Mathematik-Olympiade: 83 Nachwuchs-Mathematiker in Magdeburg geehrt

2

Zum Abschluss der bundesweiten Mathematik-Olympiade sind 83 Jugendliche für ihre mathematischen Leistungen in Magdeburg ausgezeichnet worden. Die Siegerinnen und Sieger gehörten zu den besten 0,05 Prozent der Teilnehmer des Wettbewerbs, hieß es seitens des Talentförderzentrums Bildung & Begabung in Bonn. 14 Schülerinnen und Schüler haben demnach eine Goldmedaille gewonnen und sich damit automatisch für den Auswahlwettbewerb zur internationalen Mathematik-Olympiade 2023 in Japan qualifiziert.

Geht doch. Illustration: Shutterstock

Rund 200 Nachwuchsmathematiker hatten sich den Angaben zufolge in mehreren Runden gegen rund 180 000 Konkurrenten durchgesetzt und damit das Finale erreicht. Ergänzt worden sei das Teilnehmerfeld durch vier Gastschüler aus der Ukraine. In den vergangenen Tagen haben die Jugendlichen in Magdeburg in zwei viereinhalbstündigen Klausuren gezeigt, dass sie zu den Besten gehören. Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 13. dpa

www.mathe-wettbewerbe.de

Echter Lehrer als Influencer: Kai Schmidt erklärt Schülern auf Youtube Mathematik

 

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Palim
1 Monat zuvor

Die letzte Runde für die Schüler:innen der 3.-7. Klassen kommt noch Anfang Juni.
Früh übt sich, was ein:e Mathe-Olympia-Sieger:in werden will.

Georg
1 Monat zuvor

Gibt es eigentlich Statistiken über Geschlecht, Bundesland, Alter, Schulform usw. der Preisträgerinnen und Preisträger? Und wie haben die Gastschüler angeschnitten?