Startseite ::: Nachrichten ::: Antrag auf Entlassung von Bildungsminister Brodkorb im Landtag

Antrag auf Entlassung von Bildungsminister Brodkorb im Landtag

SCHWERIN. Dem Landtag von Mecklenburg-Vorpommern liegt ein Antrag auf Entlassung von Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) vor. Die Linke wirft ihm vor, den Anforderungen seines Amt nicht gewachsen zu sein. Anlass ist die Verteilung des Buches «Schule kann gelingen! Wie unsere Kinder wirklich fürs Leben lernen» von Enja Riegel an alle Lehrer des Landes. Brodkorb hatte dafür eine Empfehlung verfasst. Später wurde das Buch zurückgezogen.

Muss sich einem Vertrauensvotum stellen: Mecklenburg-Vorpommerns Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD). Foto: Stefanie Link/Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

Muss sich einem Vertrauensvotum stellen: Mecklenburg-Vorpommerns Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD). Foto: Stefanie Link/Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

Im Entlassungsantrag der Linksfraktion heißt es, das Buch enthalte mehrere gewaltverherrlichende Passagen. Es vermittele sexuelle Assoziationen im Zusammenhang mit Kindern und Jugendlichen und stütze sich auf Zuarbeiten und Anregungen eines Pädagogen, der Schüler sexuell missbraucht habe. Gemeint ist der inzwischen verstorbene ehemalige Leiter der Odenwaldschule in Hessen, der im Mittelpunkt des Missbrauchsskandals an der Schule stand.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*