Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Unterrichtsbeginn

Schlagwörter Archiv: Unterrichtsbeginn

Feed Abonnement

Chronobiologe: Früher Schulbeginn benachteiligt besonders postpubertäre Jungs

Was macht ein Lernprogramm mit dieser Mimik? Foto: Seabamirum/Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen FRANKFURT/MAIN. Schon lange fordern Schlafforscher erfolglos einen späteren Schulstart. Doch auch Lehrer können dazu beitragen, die Benachteiligung der „Eulen“ unter ihren Schülern zu verringern. Die Schule hat wieder begonnen und die meisten Schüler stöhnen: Jetzt müssen sie wieder früh aufstehen und sich müde zur Schule schleppen. Vor allem männliche Jugendliche belastet der Unterrichtsbeginn um 8.00, sagt Prof. Horst-Werner Korf, ... Mehr lesen »

„Besser erst um neun“: Schlafforscher fordern späteren Unterrichtsbeginn in Deutschland – vor allem Pubertierende leiden

Deutschland brauche eine «neue Schlafkultur», meinen Schlafforscher. Foto: Johnny Jet / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen KÖLN. Schlafforscher fordern einen späteren Schulbeginn. Neun Uhr wäre eine gute Zeit, sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM), Alfred Wiater, am Mittwoch in Köln. Ein Unterrichtsbeginn noch vor acht Uhr sei «sicherlich problematisch». Und wenn schon, dann solle der Schultag mit Fächern wie Sport, Kunst oder Musik anfangen – und nicht gerade mit Mathe ... Mehr lesen »

Schulbeginn erst um 9 Uhr: CDU-Nachwuchs will Schüler später zum Unterricht schicken

Vorlesen ERFURT. Thüringens Schüler sollen nach dem Willen des CDU-Nachwuchses künftig länger im Bett bleiben können. Einen späteren Unterrichtsbeginn ab 9.00 Uhr von der Regelschule bis zum Gymnasium forderten am Mittwoch die Schüler Union Thüringen und die Junge Union Erfurt. Der zeitige Start verkürze die Schlafzeit und wirke sich negativ auf die Konzentration in den ersten Unterrichtsstunden aus, sagte der ... Mehr lesen »

Flexibler Unterrichtsbeginn: Gymnasium führt Gleitzeit für Schüler ein

Vorlesen ALSDORF. Wissenschaftlich scheint die Sache klar zu sein. Der frühe Unterrichtsbeginn, wie er in den meisten Schulen praktiziert wird, stellt ein „biologische Diskriminierung“ dar, die „Spätschläfer“ benachteiligt und ihnen Bildungschancen verwehrt – meint jedenfalls der renommierte Chronobiologe Till Roenneberg, Professor am Institut für Medizinische Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er fordert, den morgendlichen Start flexibel zu regeln und Klassenarbeiten ... Mehr lesen »

Schlafmediziner empfehlen Schulbeginn um 9 Uhr – „natürlicher Lebensrythmus“

Vorlesen MAINZ. Ob Arbeit oder Schule – in Deutschland geht das Leben zeitig los, nach einer Umfrage des Forsa-Instituts im Durchschnitt frühmorgens um 6.48 Uhr. Frühes Aufstehen gilt als Tugend, der Langschläfer als Faulpelz. Aber die Mehrzahl der Deutschen ist nicht ausgeschlafen und benötigt einen Wecker, um morgens aufzuwachen. Experten sind sich einig: Deutschland steht zu früh auf. Die wissenschaftlichen ... Mehr lesen »

Debatte entbrannt: Schwesig fordert späteren Unterrichtsbeginn – Lehrerverbände uneins

Vorlesen BERLIN. Der Druck auf die Schulen in Deutschland wächst, den Unterrichtsbeginn nach hinten zu verschieben. Jetzt hat sich auch Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) für einen späteren Schulstart ausgesprochen. „Viele Familien wünschen sich die Entschleunigung morgens“, sagte sie. Die Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV), Simone Fleischmann, griff den Vorschlag auf und will einen späteren Schulbeginn per Modellversuch erproben. ... Mehr lesen »

Früher Unterrichtsbeginn in der Kritik – Forscher: Prüfungen nicht vor 11 Uhr

Vorlesen MÜNCHEN. Der Chronobiologe Till Roenneberg, Professor am Institut für Medizinische Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, hat gefordert, den Unterrichtsbeginn flexibel zu regeln und Klassenarbeiten erst ab 11 Uhr schreiben zu lassen. Der jetzige frühe Schulbeginn stelle ein „biologische Diskriminierung“ dar, die „Spätschläfer“ benachteilige – und ihnen Bildungschancen verwehre, erklärte er in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“. Auf die ... Mehr lesen »

An der WM führt kein Weg vorbei – auch für Schulen nicht

An "König Fußball" führt derzeit kaum ein Weg vorbei. Foto: Rike / pixelio.de

Vorlesen MAINZ. Egal wie man es selbst mit der Fußball-WM hält, in den meisten Schulen hat das WM-Fieber Einzug gehalten. Auf den Gängen oder als aktuelles Thema im Unterricht, das Großereignis im fernen Brasilien ist derzeit prägendes Thema. Die meisten Schulen haben aber bisher den Unterrichtsbeginn nicht verschoben. Einige Beispiele aus Rheinland-Pfalz: Auch die rheinland-pfälzischen Schulen sind im Fußball-WM-Fieber. Schüler ... Mehr lesen »

Özdemir spricht sich für späteren Unterrichtsbeginn aus

Vorlesen DÜSSELDORF. Der Grünen-Chef Cem Özdemir hat sich für einen späteren Schulbeginn ausgesprochen. Der „Rheinischen Post“ sagte er, dass er persönlich einem späteren Schulstart einiges abgewinnen könne. Özdemir verwies auf wissenschaftliche Untersuchungen, denen zufolge sich die Schülerinnen und Schüler bei einem späteren Schulbeginn besser konzentrieren könnten. Dem Regensburger Schlafforscher Jürgen Zulley zufolge, sei die Leistungsfähigkeit von Schulkindern um acht Uhr ... Mehr lesen »