GEW ruft Lehrer zu Aktionstag für Klimaschutz auf

1

MAINZ. Der rheinland-pfälzische Landesverband der Lehrergewerkschaft GEW hat seine Mitglieder zur Beteiligung am Klimaschutz-Aktionstag am 20. September aufgerufen. «Wir müssen uns gemeinsam für mehr aktiven Klima- und Umweltschutz einsetzen und dürfen dies nicht alleine unseren Kindern und Jugendlichen überlassen», erklärte der Landesvorsitzende Klaus-Peter Hammer am Dienstag in Mainz.

Europaweit demonstrieren Schüler für eine bessere Klimapolitik. Foto: Tommi Boom / flickr (CC BY-SA 2.0)

Die Schülerbewegung «Fridays for Future» hat zu einer breiten Beteiligung an bundesweiten Protesten für den Klimaschutz am 20. September aufgerufen. An diesem Tag will das sogenannte Klimakabinett der Bundesregierung über Maßnahmen beraten, damit Deutschland nationale und international verpflichtende Klimaziele einhalten kann. Die GEW Rheinland-Pfalz stellte sich hinter die Forderung von «Fridays for Future», die Treibhausgasemissionen so schnell wie möglich drastisch zu reduzieren. dpa

Anzeige


Fridays for Future: Eisenmann droht streikenden Schülern mit schlechten Noten

Anzeige


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here