Rührende Anschreiben: Wem Pädagoginnen und Pädagogen die Montessori-Tulpe schenken wollen

1

Kennen Sie Albert Nienhuis? Der niederländische Zimmermann stellte in enger Zusammenarbeit mit Maria Montessori Lernmittel her, die ihrer pädagogischen Vision entsprachen. 1929 gründete er Nienhuis Montessori, den weltweit führenden Anbieter von Montessori-Materialien. Seit dieser Zeit vereint das Unternehmen Handwerkskunst mit technischer Finesse. Mit einem kleinen Gewinnspiel auf News4teachers wollten wir uns dafür bedanken, dass das Interesse von Pädagoginnen und Pädagogen an unseren Lernmitteln heute stärker denn je ist – die Resonanz war überwältigend, wie die Anschreiben belegen.

Das Tulpen-Puzzle wurde zum 150. Geburtstag von Maria Montessori entwickelt. Foto: Nienhuis Montessori

Eine Auswahl:

  • „Ich hätte gerne so eine hübsche Tulpe für meine Klasse an einer Montessori-Schule in Aachen. Besonders die Förderkinder lieben es zu puzzeln und würden sich sicher sehr freuen.“
  • „Das Puzzle wäre für ein kleines Mädchen aus Afghanistan… damit es wieder an etwas Schönes glauben kann.“
  • „Das Puzzle hätte ich gerne für meine Tochter, die seit kurzem Grundschullehrerin ist, und ganz viele Kinder in ihrer Klasse hat, die das sehr dringend nötig hätten.“
  • „Welch schöne Idee, ich bin wahrscheinlich schon zu spät, aber versuch es trotzdem: Für meine Großnichte, die ich soo lange jetzt nicht gesehen habe.“ (Die Einsendung war nicht zu spät, die Red.)
  • „Ich möchte das Puzzle gerne haben, weil ich es in meiner Arbeit als Erzieherin gerne bei den Kindern einsetzen will.“
  • „Das Puzzle wäre für meine kleine anderthalbjährige Tochter.  Es würde wunderbar zu ihr passen, zum einen liebt sie Blumen und hat auch gerade das Puzzeln (erste Holzpuzzle) für sich entdeckt.“
  • „Für unseren kleinen Nachzügler, den wir vor 9 Monaten mit seinen drei großen Geschwistern in unsere Arme schließen konnten und der seither und wieder die Welt mit Kinderaugen entdecken lässt.“
  • „Wer soll’s bekommen? Die Enkelin meines Partners, die leider noch nicht in eine Montessori-Einrichtung geht. Sie wird im Januar 3 Jahre alt. Ihr fehlt der Kontakt zu anderen Kindern in dieser schwierigen Zeit.“
  • „Das Puzzle wäre für meine Schule, damit sie bald Montessori-Schule wird.“
  • „Das Puzzle wäre toll für meinen kleinen Neffen und meine kleine Nichte. Sie entdecken im Moment das Puzzeln für sich und sind unheimlich interessiert an der Natur.“
  • „Für meinen Sohn, der seine Freunde vermisst wie die Blumen die Sonne.“
  • „Ich würde sehr gerne an der Ausschreibung teilnehmen und die Blume meiner kleinen Enkelin schenken – in Memory der großen Reformpädagogin, die uns allen so viel Erkenntnisse über das Lernen schenkte.“

Unser Tulpenpuzzle, das wir eigens zum 150. Geburtstag von Maria Montessori am 31. August 2020 entwickelt haben, ist für Kinder ab zwei Jahre. Es trainiert die Motorik, macht Realität begreifbar und kann helfen, den Wortschatz zu bereichern – wir haben es 40 Mal verschenkt. Die ersten 40 Einsender wurden bedacht.

Die Produktwelt von Nienhuis Montessori ermöglicht es Kindern heute so gut wie zu Albert Nienhuis Zeiten, ihre Welt eigenständig zu erkunden. Auch schon den Kleinsten. Wir nutzen nur beste Materialien, verarbeitet mit Sorgfalt, Hingabe, dem Blick fürs Detail – und einer tiefen Verbundenheit mit der Pädagogik Maria Montessoris. Seit Jahrzehnten bereits ist Nienhuis Montessori offiziell von der Association Montessori Internationale anerkannt.

Hier bekommen Sie weitere Informationen über Nienhuis Montessori.

Eine Pressemitteilung der Heutink International B.V.

150. Geburtstag von Maria Montessori – Warum ihre Pädagogik heute noch so wichtig ist

 

Anzeige


1 KOMMENTAR

  1. Liebe Redaktion,

    wirklich eine sehr schöne Aktion – und allerliebste Anschreiben! Das Herz geht einem auf!

    Ich finde es sehr aufbauend, dass Sie eine Auswahl dieser positiven Worte publizieren.
    „Best Practice“ at its best. Auch in diesem Kontext! Großes Lob!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here