Bildungsministerin: Interesse von Lehrkräften an Fortbildungen zur Digitalisierung enorm gestiegen 

0

Die Lehrkräfte in Mecklenburg-Vorpommern zeigen laut Bildungsministerin Simone Oldenburg (Linke) eine hohe Bereitschaft zur Fortbildung. Wie aus einer Übersicht des Ministeriums hervorgeht, hatten die 953 Veranstaltungen des Instituts für Qualitätsentwicklung (IQ M-V) insgesamt 15.615 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dabei sei die Nachfrage nach Fortbildungen zum digitalen Lernen durch die Corona-Pandemie enorm gestiegen. So habe das IQ M-V in diesem Jahr 112 Veranstaltungen zu den Schwerpunkten «Medien im Unterricht» und «Informatik» mit 2662 Interessierten angeboten.

Die Digitalisierung beschäftigt Lehrkräfte enorm. Foto: Shutterstock

Das Institut habe ausschließlich digitale Formate angeboten, die von den Lehrern auch eingefordert worden seien. «Fortbildungen in Präsenz gab es nur, um den Rettungsschwimmer-Nachweis zu erbringen, weil dies nicht anders möglich ist», sagte Oldenburg. Erweitert sei das Fortbildungsangebot durch voraufgezeichnete und jederzeit abrufbare Seminare. Fast 4400 Lehrkräfte hätten das Online-Schulungssystem «Effektiver Distanzunterricht» genutzt. dpa

Montessori reloaded: Die Schule der Zukunft baut auf Digitalisierung des Unterrichts – und auf eine „Pädagogik 3.0“

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here