20 Jahre AG Kurzfilm! Kurzfilm in der Schule – Viele Wege führen zum Ziel

0

Jubiläumsevents bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen (30. April bis 09. Mai)

Die AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm begeht in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum! Im Jubiläumsjahr 2022 sind deutschlandweit viele spannende Sonderveranstaltungen rund um den deutschen Kurzfilm geplant, sowohl für die Branche als auch fürs Publikum.

Voller Saal im Lichtburg Filmpalast. Foto: Kurzfilmtage / Daniel Gasenzer

Der Auftakt findet bei den 68. Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen statt, wo vor 20 Jahren, am 05. Mai 2002, alles begann. Mit der Gründung des Bundesverbandes Deutscher Kurzfilm als Interessenvertretung für den Deutschen Kurzfilm im In- und Ausland wurde eine wichtige Allianz der deutschen Filmszene geschaffen.

Filmpolitisch will sich die AG Kurzfilm – Bundesverbandes Deutscher Kurzfilm in ihrem Jubiläumsprogramm 2022 mit einem besonderen Schwerpunkt beschäftigen: Kurzfilm und Schule – Potenziale und Beschränkungen in der Arbeit mit Kurzfilm in der Schule.

Unter dem Titel Kurzfilm in der Schule ist machbar – Standortbestimmungen und Wege zum Ziel findet am Donnerstag, 05. Mai um 12:30 Uhr im Festival Space gegenüber dem Kino Lichtburg in Oberhausen eine öffentliche Diskussion statt. Die Teilnahme ist ohne Akkreditierung möglich.

Obwohl bereits vielfältige positive Erfahrungen für den Einsatz von Kurzfilmen in Unterrichtskontexten vorliegen, bleibt der Kurzfilm als besondere filmische Form in den Bildungsplänen der Länder weitestgehend ungenannt. Dabei bietet er eine Chance für kreative Impulse in der Schule. Gemeinsam mit Fachleuten aus dem Film- und Schulkontext wird in dem Panel auf die bestehende Infrastruktur geschaut und über die Potenziale und Beschränkungen des Kurzfilms in der Schule diskutiert.

„Wir wissen, dass Schüler*innen sich schnell für die kurze Form begeistern lassen und beim genauen und wiederholten Hinsehen Besonderheiten filmischen Arbeitens entdecken, die in ihrer medialen Alltagskost nicht vorkommen. Solche Erlebnisse zu ermöglichen, ist eigentlich der wichtigste Grund, warum Kurzfilm und Schule zusammengehören“, sagt Jana Cernik, Geschäftsführerin AG Kurzfilm e.V.

Akteur*innen aus dem Schulkontext sind herzlich eingeladen, sich in die Diskussion im Fishbowl-Format mit ihren persönlichen Perspektiven einzubringen.

Im Anschluss daran wird im Kino Lichtburg am Donnerstag, 05. Mai um 14:45 Uhr die aktuelle Edition des Kurzfilmprogramms EMERGING ARTISTS gezeigt. AG Kurzfilm und German Films präsentieren mit Emerging Artists – Contemporary Experimental Films and Video Art from Germany seit 2013 alle zwei Jahre ein Programm mit kurzen, experimentellen Arbeiten junger Nachwuchskünstler*innen und möchten damit stark künstlerisch ausgerichtete Film- und Videokunstarbeiten promoten, die nicht nur auf Festivals, sondern auch über den Kunstmarkt in Museen, Galerien ausgewertet werden können.

Weitere Informationen dazu finden sie hier: http://emerging-artists-2021.ag-kurzfilm.de
Der Zugang zu diesem Programm ist über eine Festival-Akkreditierung oder den Kauf eines Tickets (online oder an der Kinokasse) möglich.

Das Jubiläumsprogramm der AG Kurzfilm bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen:

Donnerstag, 05. Mai 2022
12:30 Uhr Fishbowl: Kurzfilm in der Schule ist machbar –
Standortbestimmungen und Wege zum Ziel
Festival Space, Elsässer Str. 21, 46045 Oberhausen
Teilnehmer*innen:
Moderation: Dr. Barbara Kamp (Methode Film)
Samina Gul (Leitung Kinder- und Jugendfilmwettbewerb Oberhausen)
Uwe Leonhardt (Geschäftsführer Film und Schule NRW / Schulkinowochen NRW)
Eva Schwert (Wissenschaftliche Mitarbeiterin im LVR Medienzentrum Düsseldorf)
Claudia Gockel (Gymnasiallehrerin, Köln, aktiv in Fort- und Weiterbildung f. Lehrkräfte)
Eintritt frei und ohne Akkreditierung möglich

14:45 Uhr Das Kurzfilmprogramm EMERGING ARTISTS – Contemporary Experimental Films and Video Art from Germany
Kino Lichtburg Oberhausen / Saal Star

Kurzfilme:
FLÜSSIGE WESENSZÜGE EINER BILDAPPARATUR von Vera Sebert
NICER, SOON von Julius Weigel
BEASTS OF NO NATION von Krzysztof Honowski
IF THERE IS LOVE, YOU WILL TAKE IT von Daniel Hopp
CENTAURESS von Deniz Şimşek
FROM MY DESERT von Veneta Androva
TOP DOWN MEMORY von Daniel Theiler
Eintritt mit Akkreditierung oder Ticket möglich!

Alle weiteren Informationen über die AG Kurzfilm finden Sie auf der Website unter www.ag-kurzfilm.de. Neuigkeiten zu den Projekten und über die laufende Arbeit werden auch über die Social-Media-Kanäle Facebook und Instagram veröffentlicht.

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments