Der Deutsche Kitaleitungskongress (DKLK) feiert sein Zehnjähriges – mit einem besonderen Jubiläumsprogramm

0

DÜSSELDORF. Der Deutsche Kitaleitungskongress (DKLK), Deutschlands Leitveranstaltung für die frühpädagogische Bildung, feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen – mit 50 Referierenden, einem Programm der Extra-Klasse voller Impulse für die Praxis, einem neuen inhaltlichen Schwerpunkt (Pädagogik) und einem Olympiasieger: Der systemische Coach Andreas Kuffner, der als Ruderer mit dem Deutschland-Achter 2012 olympisches Gold holte, gibt praktische Anregungen, wie Teambuilding auch unter den herausfordernden Arbeitsbedingungen einer Kita gelingen kann. Mehr als 4.000 Teilnehmende aus ganz Deutschland werden zum DKLK 2022 erwartet. Er macht von April bis Oktober in sieben Städten quer durch die Republik live Station. Der Startschuss erfolgt in Düsseldorf am 6. und 7. April, gefolgt von  Stuttgart, Hamburg, Mainz, Augsburg, Leipzig und Berlin.

 

Der Veranstalter Fleet Education Events bietet den Teilnehmenden in rund 60 Workshops und Vorträgen praxisnahe Anregungen, Ideen und Lösungen. „Die Bildungsarbeit der Kitas legt das Fundament für die Zukunft der ihnen anvertrauten Kinder. Wir sind stolz darauf, mit dem DKLK ein attraktives Forum zu bieten, auf dem Kitaleitungen sich über zukunftsweisende Trends und Entwicklungen informieren und mit Kolleginnen und Kollegen vernetzen können. Das zehnjährige Jubiläum zeigt uns, dass die Erfahrungen auf dem DKLK für die Teilnehmenden einen echten Mehrwert für Ihren Berufsalltag stiften. Das genau ist unser Ziel“, sagt Axel Korda, Geschäftsführer des Veranstalters Fleet Education Events. Gefeiert wird der 10. Jahrestag am Abend des Vor-Kongresstages mit einem Jubiläums-Get-together.

Größte Fachveranstaltung für Kitaleitungen

Mitveranstalter ist der Verband Bildung und Erziehung (VBE). „Der DKLK hat sich zur größten Fachveranstaltung für Kitaleitungen im deutschsprachigen Raum entwickelt. Er ist aber nicht nur Fortbildungsveranstaltung, sondern zugleich auch Sprachrohr, um Politik und Gesellschaft auf die Unzulänglichkeiten hinzuweisen, unter denen frühkindliche Bildung in Deutschland stattfindet “, betont VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann. Er erwartet zum Jubiläum eine rege Beteiligung. Selbst in der Corona-Krise war das Interesse am DKLK groß. „Dass auch in den gerade für Fachkräfte aus Kitas besonders herausfordernden vergangenen zwei Jahren viele Kitaleitungen in die Qualität und Weiterentwicklung ihrer Arbeit investierten und zum DKLK kamen, verdient höchste Anerkennung“, sagt Udo Beckmann.

Neu im Programm: Schwerpunktthema „Pädagogik“

Eigens zum Jubiläum wurde das Programm um den Schwerpunkt „Pädagogik“ erweitert. Dabei führt Christel van Dieken, Geschäftsführerin der Hamburger Waterkant Academy, in das Konzept der Werkstattpädagogik ein. Weitere Programmschwerpunkte sind „Ihre Kita-Kultur neu denken“ – dabei geht es unter anderem um Diversity Management und wertschätzende Kommunikation, „Mit Qualität zum Erfolg“ – Strategien zur Optimierung der Bildungsarbeit, „Ihr Power-Team“ – gerade in Zeiten des knappen Kita-Personals eminent wichtig, „Die Kitaleitung als Führungskraft“ – gefordert in diesen Tagen wie nie sowie „Organisation und Recht“ – wichtige Arbeitsgrundlagen.

Als weitere Keynote Speaker neben Olympiasieger Andreas Kuffner haben sich angesagt:

– der Managementberater Ralph Goldschmidt, der die Kitaleitungen auffordert: „Shake Your Life! – Finden Sie den richtigen Mix aus Leitung, Leistung und Lebensfreude“,

– die Leitungs- und Teamcoachin Christina Becker, die verspricht: „Teamsitzungen die endlich Spaß machen – Wie Sie als Leitung souverän jede Teamsitzung meistern“ und

– die Veränderungsspezialistin Petra Hunold, Geschäftsführerin bei KITARC, einem Unternehmen, das sich auf die Restrukturierung, Führungs-, Kommunikations- und Miteinanderkultur in Kitas spezialisiert hat. Sie erklärt: „Empathische*r Kitamanager*in – Wie geht das?“.

In einer begleitenden Fachausstellung mit bis zu 30 Fachaustellern pro Standort präsentieren sich Partner des DKLK aus den Bereichen Kitaausstattung, digitale Apps zur Kitaverwaltung, Lernmethoden im frühkindlichen Bereich, Arbeitssicherheit und Fortbildung. Die IKK Klassik stellt ihre  Präventionskampagne „Kleine stark machen“ vor. Die Partner am jeweiligen Standort lassen sich hier abrufen.

Rundum-Sorglos-Paket zum Frühbucherrabatt 

Die Teilnehmenden erwartet ein bestens organisierter Kongress zum Wohlfühlen. Noch ist die Teilnahme möglich – zum besonders günstigen Preis: Der Frühbucherpreis für den Deutschen Kitaleitungskongress endet am 28. Februar 2022. Wer sich jetzt die Teilnahme zum Spezialpreis in Höhe von 280 Euro inkl. MwSt. sichert, profitiert von 80 Euro Ersparnis. Jede Teilnahme ist bis zu acht Wochen vor Kongressbeginn kostenfrei stornierbar.

Die Standorte des DKLK 2022

Düsseldorf: 6. und 7. April
Stuttgart: 23. und 24. Mai
Hamburg: 21. und 22. Juni
Mainz: 13. und 14. September
Augsburg: 19. und 20. September
Leipzig: 5. und 6. Oktober
Berlin: 24. und 25. Oktober

www.deutscher-kitaleitungskongress.de  

Service für Journalisten: Interviewvermittlung

Sind Sie an einem Interview interessiert? Wir vermitteln Ihnen gerne kompetente Ansprechpartnerinnen oder Ansprechpartner. Schauen Sie sich das Programm des DKLK an und kontaktieren Sie uns, wenn Sie mit einer Person vor Ort sprechen möchten.

Akkreditierung für Journalisten

Journalistinnen und Journalisten, die den DKLK besuchen möchten, müssen sich akkreditieren. Zum Akkreditierungs-Formular geht es hier. Diese Pressemitteilung ist frei zur Veröffentlichung.

Veranstalter:

FLEET Education Events GmbH
Zirkusweg 1
D-20359 Hamburg

Pressekontakt:

Nele Bruns
p: +49 40 66 906 959
nele.bruns@fleet-events.de

Über den DKLK

Der Deutsche Kitaleitungskongress (DKLK) ist die größte Fachveranstaltung für Kitaleitungen, Fachberatungen und Trägervertretungen im deutschsprachigen Raum. Der DKLK ist eine gemeinsame Veranstaltung von Fleet Education Events, dem VBE Bundesverband sowie den drei VBE Landesverbänden Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Die als Fortbildung anerkannte Veranstaltungsreihe findet 2022 in sieben deutschen Städten statt. Neben dem Austausch mit Kolleginnen und Kollegen steht der fachliche Input und der Dialog mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis im Fokus des Kongresses. In Workshops, Vorträgen und Praxisforen werden aktuelle Entwicklungen und innovative Trends der frühkindlichen Bildung, des Kitamanagements und der Kitapraxis diskutiert. In einer begleitenden Fachausstellung werden innovative Produkte und Dienstleistungen präsentiert. Durch die Kombination aus Expertenwissen, Diskussion, Austausch und Vernetzung erhalten Teilnehmende neue Impulse für Frühpädagogik und Führung, umfassendes Hintergrundwissen und sofort anwendbare Lösungen für ihren Arbeitsalltag. Im Rahmen des DKLK werden seit 2015 die Ergebnisse der jährlichen DKLK-Studie vorgestellt. Diese ist die bundesweit größte repräsentative Umfrage unter Kitaleitungen und gilt als wichtiges Sprachrohr der Kitaleitungen in Deutschland. Die Studie wird von Fleet Education Events, dem Verband Bildung und Erziehung (VBE), dem Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV), dem VBE Baden-Württemberg sowie dem VBE Nordrhein-Westfalen unter wissenschaftlicher Begleitung von Dr. Andy Schieler von der Hochschule Koblenz durchgeführt.

Über Fleet Events  

Die Fleet Events GmbH mit Sitz in Hamburg gehört zu Deutschlands führenden privaten Messe- und Kongressveranstaltern. Mit ihren Tochterfirmen Fleet Education Events und CE Chefs Events konzipiert und realisiert das 2006 gegründete Unternehmen Consumer- und Business-Events wie Babini (ehemals Babywelt), Eat&Style und Heldenmarkt, Fachveranstaltungen wie Chef-Sache, HGX, W3+ Fair und Photonics+ sowie die Bildungskongresse DSLK, ÖSLK, DKLK, ÖKLK, HRocks und DILK. Über die Tochter Fleet X wird mit Xircus eine eigene Online-Eventplattform entwickelt, mit der Fleet Events nun zusätzlich digitale bzw. hybride Veranstaltungen anbietet. Insgesamt organisiert Fleet Events damit heute über 50 Großveranstaltungen im Jahr sowohl live als auch digital. Die Geschäftsführung des mehr als 60 Mitarbeitende starken Unternehmens liegt bei den Gesellschaftern Dr. Thomas Köhl und Christoph Rénevier.

Mehr Informationen unter www.fleet-events.de

Wir bemühen uns um eine diskriminierungssensible und geschlechtsneutrale Formulierung. Verkürzte Sprachformen haben rein redaktionelle Gründe und gelten grundsätzlich für alle Geschlechter.

Dies ist eine Pressemitteilung der Fleet Events GmbH.

Deutscher Kitaleitungskongress: Spürbarer Wunsch, sich endlich wieder pädagogischen Themen zuzuwenden

 

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments