Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Digitale Bildung: Zwölf MINT-freundliche Schulen ausgezeichnet, die auf das Internet setzen

Digitale Bildung: Zwölf MINT-freundliche Schulen ausgezeichnet, die auf das Internet setzen

BERLIN. Zwölf Schulen in Deutschland sind für ihre digitale Weichenstellung ausgezeichnet worden. Stellvertretend wurden am Mittwoch in Berlin das Gymnasium Würselen und die Gesamtschule Marienheide (beide Nordrhein-Westfalen) als «erste MINT-freundliche digitale Schulen in Deutschland» geehrt. Die Abkürzung MINT steht für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Endlich! Die Schulen stehen vor der digitalen Revolution – Wankas Milliardenpaket macht’s möglich

Deutschland sei in Sachen digitaler Bildung noch immer ein Entwicklungsland, sagte der Vorsitzende der Initiative «MINT Zukunft schaffen», Thomas Sattelberger. Die Initiative wählte die prämierten Schulen gemeinsam mit der Gesellschaft für Informatik und dem Internetverband eco aus. Insgesamt waren um die 30 Lehranstalten im Rennen. Sie wurden in fünf Bereichen bewertet: Pädagogik und Lernkulturen, die Qualifizierung der Lehrer, die Vernetzung mit Eltern, Kommune, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, die Verstetigung digitaler Bildungskonzepte sowie der Bereich Technik und Ausstattung.

Die 2008 gegründete Initiative «MINT Zukunft schaffen» steht unter der der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Die Kanzlerin, selbst promovierte Physikerin, wirbt immer wieder für technische Berufe und Studiengänge und weist auf den enormen Fachkräftebedarf in diesem Bereich hin. Seitens der Politik wird derzeit auch ein milliardenschwerer «Digitalpakt Schule» auf den Weg gebracht. Die Bund-Länder-Vereinbarung zur Unterstützung der Bildung in der digitalen Welt soll bis Ende des Jahres stehen. dpa

 

Weitere Preisträger

Neben der Gesamtschule Marienheide und dem Gymnasium Würselen (Nordrhein-Westfalen) werden folgende Schulen ausgezeichnet: Albertus-Magnus-Realschule St. Ingbert (Saarland), Eugen Bolz Realschule Ellwangen (Baden-Württemberg), Gustav Heinemann Schule Rüsselsheim, Werner Heisenberg Schule Rüsselsheim und Marienschule Fulda (Hessen), Gymnasium Mainz Oberstadt und IGS Thaleischweiler-Fröschen (Rheinland-Pfalz), Paul-Spiegel-Berufskolleg Dorsten (NRW), School of Life Science (Hamburg), Gregor von Scherr Schule in Neunburg vorm Wald (Bayern).

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*