Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Realschule

Schlagwörter Archiv: Realschule

Feed Abonnement

Eisenmann versieht Realschulen mit neuem Konzept: Frei verfügbare „Poolstunden“ sollen individuellere Förderung möglich machen

Redet Tacheles: Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU). Foto: Kultusministerium Baden-Württemberg

STUTTGART. Die Realschulen in Baden-Württemberg werden künftig deutlich mehr Freiraum für leistungsgerechte Förderung ihrer Schüler haben. Ob differenzierter Unterricht innerhalb der Klasse, in Gruppen oder gar in Klassen – die Schulen erhalten für all dies deutlich mehr frei verfügbare sogenannte Poolstunden. «Wir geben den Realschulen viel Verantwortung in die Hand», betonte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) am Dienstag in Stuttgart. «Das ... Mehr lesen »

Wie begabte Flüchtlingskinder mit geringen Deutschkenntnissen ans Gymnasium herangeführt werden

DILLINGEN. Deutschkenntnisse sind unerlässlich für die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund – auch in der Schulklasse. Kinder mit Migrations- oder Fluchtgeschichte seien oft für das Gymnasium oder die Realschule geeignet, sagte der Ministerialbeauftragte für Gymnasien in Mittelfranken, Joachim Leisgang, «aber sie haben ganz unterschiedliche Herkunftsländer und Deutsch-Vorkenntnisse». Die Folge: Verständnisprobleme und heterogene Klassen. Wie können Schüler mit geringer ... Mehr lesen »

Zementiert das gegliederte Schulsystem die Klassenunterschiede? Klar ist: Bildung der Eltern beein­flusst die Schul­wahl für Kinder

WIESBADEN. Das Bildungsniveau der Eltern beeinflusst nach wie vor die Wahl der weiterführenden allgemeinbildenden Schule für Kinder. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, besuchten Kinder unter 15 Jahren, deren Eltern selbst einen hohen Bildungsabschluss haben, im Jahr 2015 mehrheitlich das Gymnasium (nämlich 61 Prozent). Der Besuch einer Realschule oder einer Schule mit mehreren Bildungsgängen (jeweils 18 Prozent) stellt für Kinder ... Mehr lesen »

Nur Nachwuchsreservoir für die Wirtschaft? Verbände kämpfen für die Realschule

Auszubildende sollten die gleichen Chancen haben, unabhängig von ihrer Herkunft, fordern die Forscher. (Foto: ME-Arbeitgeber/Flickr CC BY 2.0)

STUTTGART. Realschul-, Berufsschullehrer und Bund der Selbständigen (BDS) machen gemeinsam Front gegen das Kultusministerium und fordern den Erhalt der Realschule. Trotz steigender Anforderungen habe die Realschule die schlechtesten Rahmenbedingungen, sagte die Landeschefin des Realschullehrerverbands (RLV) Irmtrud Dethleffs-Niess in Stuttgart. Dies werde die Qualität der Mittleren Reife schwächen. «Eine solche Entwicklung schadet dem Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg.» Der BDS als Vertreter kleiner Firmen unterstrich ... Mehr lesen »

Lösung im Streit um Inklusion: Jetzt darf Henri doch auf die Realschule

Henri darf - jetzt doch - auf die Realschule. Foto: Benjamin Klack, pixelio.de

Zum aktuellen Bericht: “Fall Henri”: Junge mit Down-Syndrom darf auf die Realschule – Streit um Inklusion flammt wieder auf WALLDORF. Ist es richtig, einen geistig behinderten Jungen – der auch nach Meinung seiner Eltern keine Aussicht auf einen mittleren Schulabschluss oder ein Abitur hat – auf eine Realschule oder gar ein Gymnasium zu schicken? Der „Fall Henri“ wurde im vergangenen ... Mehr lesen »

Üben im Internet: Lerneinheiten für Schüler aller Schulformen, Auszubildende und Studenten

Die Internetseite Abfrager.de bietet kostenlos Übungsaufgaben für Schüler aller Schulformen. Screenshot: www.abfrager.de

DÜSSELDORF. Übungsaufgaben für Lernanfänger und Fortgeschrittene bietet die interaktive Webseite Abfrager.de. Je nach Schulart und Jahrgangsstufe stehen Schülern Lektionen verschiedener Fächer zur Verfügung. Ein individuelles Feedback verrät ihnen dabei, wie gut sie im Vergleich zu den anderen Nutzern abgeschnitten haben. „Abfrager.de möchte ein intelligentes Lernprogramm sein, das auf jeden Nutzer individuell und optimal reagiert“, heißt es auf der Internetseite. Deshalb ... Mehr lesen »

Grundschul-Empfehlungen bringen offenbar immer mehr Eltern in Rage

Links oder rechts? Für immer mehr Eltern scheint es nur eine Richtung zu geben. Illustration: pixabay.de / (CC0 1.0)

BERLIN. In diesen Tagen gibt‘s Halbjahreszeugnisse – und mit ihnen für Viertklässler die Empfehlung der Lehrer für eine weiterführende Schulform. Obwohl (oder weil?) diese nur noch in wenigen Bundesländern – namentlich Bayern, Bremen, Brandenburg, Sachsen und Thüringen – verbindlich ist, scheint das Votum der Grundschule von Eltern immer öfter als Schicksalsschlag wahrgenommen zu werden. Zumindest dann, wenn nicht die erhoffte ... Mehr lesen »

lehrer nrw kritisiert Landesregierung: „Rot-Grün benachteiligt (nicht nur) Realschulen“

Nimmt viel Geld in die Hand: NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Foto: Sajak / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

DÜSSELDORF. „Die FDP spricht mit ihrem im Landtag zu behandelnden Antrag zur Stärkung der Realschulen vielen Lehrkräften, Schülern und Eltern an dieser (immer noch) sehr gut funktionierenden Schulform aus der Seele.“ Das schreibt der Verband lehrer nrw in einer Pressemitteilung. „Tatsächlich ist das Problem der systematischen Benachteiligung von Schulen und Schulformen, die mit einer äußeren Differenzierung arbeiten, aber nicht nur ... Mehr lesen »

„Realschulen sind unverzichtbar!“ – Lehrerverbände kämpfen für den Erhalt der Schulform

STUTTGART. Die Realschule ist eine starke, moderne Schulart und sie ist nachgefragt wie nie zuvor, schreibt der Verband Deutscher Realschullehrer in einer gemeinsamen Presseerklärung mit dem Realschullehrerverband Baden-Württemberg. Energisch wollen die Realschullehrerverbände auf Landes- und Bundesebene auch künftig daran arbeiten, dass die Realschule im Ländle eine Zukunft hat. Die grün-rote Landesregierung habe mit ihrer Abkehr von einer einseitigen Ideologie und ... Mehr lesen »

VBE und Kultusministerium streiten über Zukunft der Realschule im Ländle

STUTTGART. Der Lehrerverband VBE bezweifelt, dass die grün-rote Landesregierung von Baden-Württemberg mit der erhöhten Lehrerzuweisung die Realschule wirklich stärken will. Vielmehr dränge sich der Verdacht auf, mit dem Schritt solle die Realschule in Richtung Gemeinschaftsschule gebracht werden, teilte der Verband Bildung und Erziehung (VBE) am Dienstag in Stuttgart mit. Bei dem Paket für die Realschulen handele es sich um einen «kultusministeriellen Trojaner» ... Mehr lesen »