Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Schulgesetz

Schlagwörter Archiv: Schulgesetz

Feed Abonnement

Neues Schulgesetz in Thüringen: Katholisches Büro will Förderschulen erhalten

Birgit Klaubert

ERFURT. Das Bildungsministerium arbeitet an einem neuen Schulgesetz. Diskussionen gibt es unter anderem um die inklusive Bildung und die Rolle der Förderschulen. In vier Wochen solle es nun vorliegen. Wird es ein großer Wurf werden? Das Bildungsministerium will in einem Monat Details aus dem Entwurf des neuen Schulgesetzes vorlegen. Sie werden Mitte November zunächst dem Beirat „Inklusive Bildung“ vorlegt, wie ... Mehr lesen »

Bildungsministerin Klaubert hält an inklusivem Schulgesetz in Thüringen fest

"Wir In der Kritik: Thüringens Bildungsministerin Birgit Klaubert. Foto: Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sporthaben nach unserem Dafürhalten richtig gehandelt." Thüringens Bildungsministerin Birgit Klaubert. Foto: Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

ERFURT. Das Bildungsministerium will in den kommenden Monaten einen Entwurf für ein inklusives Schulsystem vorlegen. Lehrer und Elternvertreter sind strikt dagegen. Die Ministerin gibt sich bedingt gesprächsbereit. Der Thüringer Lehrerverband (TLV) und die Landeselternvertretung haben die Landesregierung aufgefordert, die Erarbeitung eines inklusiven Schulgesetzes zu stoppen. Stattdessen müsse zunächst einmal ein unabhängiges wissenschaftliches Gutachten zur Förderschul-Landschaft im Freistaat erarbeitet werden, erklärten ... Mehr lesen »

Zweiter Entwurf für Sachsens Schulgesetz – Opposition spricht von einem „Alibi-Dialog“ mit Bürgern

Kultusministerin Brunhild Kurth

DRESDEN. Ein von Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) überarbeiteter Entwurf für ein neues Schulgesetz in Sachsen sorgt in für Kritik –  nicht nur bei der Opposition. Viele wichtige Hinweise, die Bürger im Rahmen eines Anhörungsverfahrens eingebracht hätten, seien in dem nun vom schwarz-roten Kabinett beschlossenen Entwurf nur unzureichend umgesetzt, hieß es parteiübergreifend. Die Bildungsexpertin der Linken, Cornelia Falken, sprach von einem ... Mehr lesen »

Bürger zeigen großes Interesse am neuen sächsischen Schulgesetz – 400 Eingaben

DRESDEN. Wie sieht die Schule von morgen aus? Selten wurde in Sachsen ein Entwurf öffentlich so diskutiert wie der zum neuen Schulgesetz. Das Interesse von Eltern, Lehrern und Verbänden ist groß – die Kritik zum Teil auch. Vor der geplanten Reformierung des Schulgesetzes in Sachsen gibt es eine rege Beteiligung der Bürger. Auf insgesamt neun Dialogforen diskutierte Kultusministerin Brunhild Kurth ... Mehr lesen »

Kurth bringt neues Schulgesetz auf den Weg – GEW: „Auf den ersten Blick enttäuschend“

Mahnt: Sachsens Schulministerin Brunhild Kurth. Foto: Dr. Bernd Gross / Wikimedia Commons (CC-BY-SA 4.0)

DRESDEN. Die schwarz-rote Staatsregierung hat eine Novelle des sächsischen Schulgesetzes auf den Weg gebracht. Ein Entwurf von Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) wurde am Dienstag in Dresden vom Kabinett zur Anhörung freigegeben. Er sieht unter anderem die Sicherung der Schulen im ländlichen Raum und mehr gemeinsamen Unterricht für behinderte und nichtbehinderte Schüler vor. Eine seitens der SPD geforderte Option für Unterricht ... Mehr lesen »

Niedersächsische Lehrerverbände: Schulgesetz ist Absage an Schulfrieden

HANNOVER. Scharfe Kritik an der Verabschiedung des Schulgesetzes durch die rot-grüne Einstimmenmehrheit im Landtag üben sowohl der Philologenverband Niedersachsen als auch der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte in ihren Pressemitteilungen. Das verabschiedete Schulgesetz demontiere ein vielfältiges Schulangebot, senke die notwendigen Leistungsanforderungen und beseitige schrittweise das Elternrecht auf freie Wahl der Schulform für ihr Kind, erklärt der Vorsitzende des Philologenverbands Niedersachsen, Horst Audritz. ... Mehr lesen »

Neues Schulgesetz: Heiligenstadt drosselt das Tempo bei der Inklusion – ein bisschen

Sucht händeringend Lehrkräfte: Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. Foto: Martin Rulsch / Wikimedia Commons CC-by-sa 3.0/de

HANNOVER. Niedersachsen gestaltet mit einem neuen Schulgesetz die Schullandschaft um. Nach Kritik präsentiert die Kultusministerin kleine Änderungen auf dem Reformweg. Allerdings bleibt es bei der umstrittenen Stärkung der Gesamtschulen. Der Philologenverband kritisiert das geplante Schulgesetz scharf. Die rot-grüne Landesregierung will die Sprachförderschulen in Niedersachsen doch nicht abschaffen. Hintergrund sind vehemente Proteste gegen die ursprünglich vorgesehene schrittweise Auflösung dieser Schulen. Es ... Mehr lesen »

VNL/VDR: Für die Oberschule gegen ideologisch geführte Debatten

HANNOVER. Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte (VNL/VDR) warnt die rot-grüne Landesregierung, die immer beliebter werdende Oberschule in ihrer Entwicklung zu schwächen. Nach Aussagen von Claus Peter Poppe, schulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, plane die Landesregierung im Rahmen der Novellierung des Schulgesetzes auch Änderungen bei der Oberschule, so der Verband. Demnach solle zum Beispiel die Wahlmöglichkeit entfallen, die Oberschule jahrgangs- oder schulformbezogen führen ... Mehr lesen »

Bedroht Rot-Grün das gegliederte Schulsystem? Weil: „Wirklich Quatsch“

Weil

HANNOVER. Die Reform des niedersächsischen Schulgesetzes wird laut Regierungschef Stephan Weil den Druck auf Real- und Hauptschulen erhöhen. Vor allem Hauptschulen litten bereits unter sinkenden Schülerzahlen, sagte der SPD-Politiker im Interview. Dagegen hätten Gymnasien keine Probleme. «Daraus kann man auch schlussfolgern, wo es große Veränderungen geben wird und wo nicht», betonte Weil. Die für 2015 angekündigte Gesetzesnovelle wird von CDU ... Mehr lesen »

Heiligenstadt kündigt neues Schulgesetz an – schafft sie damit das Sitzenbleiben ab?

PHeiligenstadt senkt Bewertungsmaßstab für missratene Mathe-Abiprüfungen um 12,5 Prozent

HANNOVER. Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat für das kommende Jahr eine Reform des Schulgesetzes angekündigt. Zum Schuljahr 2015/2016 werde das neue Gesetz in Kraft treten, sagte die SPD-Politikerin in Hannover. «Ich möchte die Bildungschancen für unsere Kinder erhöhen, ich möchte eine Gleichbehandlung der Schulformen gewährleisten und ich möchte Schulen und Schulträgern mehr Möglichkeiten und Gestaltungsspielräume geben.» Sieht Rot-Grün mit den ... Mehr lesen »