Hamburger Schüler bekommen Lernmaterial zum Holocaust aus Yad Vashem

0

HAMBURG. Hamburgs Schüler in den Klassen 8 bis 11 können über den Völkermord an den Juden im Zweiten Weltkrieg mit Unterrichtsmaterial aus der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem arbeiten. Exklusiv habe das Hamburger Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Material aus Yad Vashem nachdrucken dürfen, berichtete Schulsenator Ties Rabe (SPD) am Dienstag in Hamburg. Es wurde an der Stadtteilschule Mümmelmannsberg und am Gymnasium Klosterschule (St. Georg) bereits erprobt und kommt jetzt flächendeckend zum Einsatz.

Halle der Namen - Gedenkstätte Yad Vshem
Halle der Namen in der Gedenkstätte Yad Vashem. Foto: David Shankbone / Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0).

Von den insgesamt 500 Lernkoffern mit den Unterlagen erhalten 240 weiterführende Schulen je zwei Exemplare. Die Schüler können sich unter anderem mit Lebensgeschichten jüdischer Opfer oder der Irrfahrt des Auswandererschiffes «St. Louis» beschäftigen. Moderne Unterrichtsmaterialien dieser Art seien auf dem deutschen Markt kaum erhältlich, teilte die Behörde mit. Die übrigen Kartons gehen nach Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen.

Anzeige


Mithilfe des Materials solle die Antisemitismus-Prävention an Hamburgs Schulen gestärkt werden, erläuterte der Senator. Er betonte, dass es «keinen schlimmen antisemitischen Zwischenfall» gegeben habe. «Aber wir sind wachsam. 180.000 Schüler bleiben nicht unbeeindruckt davon, wenn sich der gesellschaftliche Diskurs in Deutschland ändert.» Der Zugang über die jüdischen Biografien schaffe es, Distanz zum Judentum und zum Holocaust abzubauen, berichteten zwei Geschichtslehrer. Es gehe darum, das sehr wichtige Kapitel der deutschen Geschichte sowie die Ursprünge von Völkerhass und Religionskonflikten aufzuarbeiten, ergänzte der Senator. dpa

Gauland und der “Vogelschiss”: Betreiben die Schulen einen “Schuldkult” um den Holocaust? Geschichtslehrer widersprechen

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here