Digitalisierung an Schulen – wohin mit den Tablets und Laptops?

0

Im Zuge des „DigitalPaktes Schule“ sind die ersten Medienentwicklungspläne bereits erarbeitet und die neue technische Ausstattung erreicht sukzessive die Schulen. Was einerseits deutliche Mehrwerte für den Unterricht bietet, wirft andererseits aber auch Fragen bei der praktischen Umsetzung auf. Wo sollen beispielsweise die wertvollen Tablets und Laptops aufgeladen und aufbewahrt werden?

Anzeige


Keine Frage: Ein Klassensatz Tablets oder Laptops stellt eine Bereicherung für den Unterricht dar – doch wohin mit den Geräten nach der Schulstunde? Muss die Schule nun die Klassenräume mit zusätzlichen Steckdosen ausstatten lassen, damit jedes Endgerät geladen werden kann? Was ist mit der Diebstahl- und Datensicherheit, wenn die Laptops und Tablets unverschlossen rumliegen? Und wie lassen sich die Geräte schnell und sicher von einem Klassenraum in den nächsten transportieren?

Ladeschränke für Tablets und Laptops

Die passende Lösung für die fachgerechte Aufbewahrung und Aufladung sind spezielle Akku-Ladeschränke. Mit den Tablet- und Laptopwagen von rotstahl® kann ein ganzer Klassensatz sicher transportiert und einfach aufgeladen werden. Die Schüler leihen sich beispielsweise die Geräte vor dem Unterricht aus und geben diese nach der Stunde wieder ab. Ein abnehmbares Stromkabel ermöglicht den unkomplizierten Wechsel zwischen stationärem Ladevorgang und dem sicheren Transport in den nächsten Klassenraum. Somit ist auch ein kurzer Medieneinsatz sinnvoll und ermöglicht dem Lehrer die Geräte noch gezielter im Unterrichtsverlauf einzubinden. Dies kann vor allem im Anfangsstadium der Digitalisierung von Bedeutung sein und die Akzeptanz im Kollegium stärken.

Hochwertige Stahlmöbel für den Schulalltag

Akku-Ladeschränke von rotstahl® sind dabei speziell auf die Anforderungen im Schulalltag zugeschnitten und unterstützen die tägliche Arbeit im „Klassenzimmer 2.0“. Im mobilen Einsatz beweisen sich die Tablet- und Notebookwagen als wendig und flexibel. Mit ihrer robusten Konstruktion aus Stahlblech sind sie außerdem besonders stabil und belastbar. Die eingebaute Ladeeinheit ist kompatibel mit allen marktüblichen Tablets oder Laptops und dabei leicht zu bedienen sowie wartungsarm. Updates und Datenaustausch lassen sich mit der integrierbaren Synchronisierungs-Funktion mühelos vom Lehrpersonal durchführen. Durch die große Farbauswahl der Türfronten fügen sich die Schränke leicht in vorhandene Raumkonzepte ein.

Tabletwagen im Einsatz

Bildungsrabatt für Schulen

Die Firma rotstahl® unterstützt die Digitalisierung an Schulen mit einem Bildungsrabatt: ab sofort können Bildungseinrichtungen von 20 Prozent Preisvorteil profitieren. Alle Informationen zur Rabatt-Aktion und den Ladeschränken finden Sie unter: www.rotstahl.de/digitalpakt

Über die rotstahl GmbH
rotstahl® steht für hochwertige Stahlmöbel, die sich an den Bedürfnissen der Kunden orientieren. Die Firma bietet Speziallösungen für die besonderen Anforderungen von Unternehmen, Rettungskräften und Schulen. Geschäftsführer André Trautner besitzt über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Schulausstattung. Neben dem Kerngeschäft mit Spinden und Schließfächern erschließt rotstahl® neue Geschäftsfelder durch die Weiterentwicklung von klassischen Stahlschränken. Hergestellt werden die Stahlmöbel bei mit modernster Technik ausgestatteten Produktionspartnern.

Ansprechpartner:
rotstahl GmbH

Annika Denckert
Am Riff 1a
04651 Bad Lausick

fon: +49 (0) 34345 / 550 20
fax: +49 (0) 34345 / 550 229

mail: info@rotstahl.de
web: www.rotstahl.de/digitalpakt

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here