Bildungsministerin kündigt an: Kein Schulsport bis Weihnachten – und mehr Corona-Tests

14

SCHWERIN. An den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern werden die Corona-Maßnahmen verschärft. Bildungsministerin Oldenburg kündigte im NDR die Aussetzung des Schulsports bis Weihnachten und häufigere Corona-Tests für Schüler und Lehrer an – auch für Geimpfte und Genesene.

Erste Amtshandlungen: Die Linken-Politikerin Simone Oldenburg ist neue Bildungsministerin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Martin Kraft, Simone Oldenburg Linke 2, CC BY-SA 3.0

Angesichts der zunehmend angespannten Corona-Lage will Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin Simone Oldenburg (Linke) den Schulsport bis Weihnachten aussetzen. Sporthallen könnten dann als große Klassenräume genutzt werden, um Abstände einzuhalten, sagte sie am Montag im NDR. Außerdem werde so die Frage nach der aktuell nicht vorhandenen Maskenpflicht im Sportunterricht obsolet. Derzeit werde die Schul-Corona-Verordnung überarbeitet, die Anfang Dezember ausläuft.

Außerdem soll die Testhäufigkeit an den Schulen und auch in den Kitas erhöht werden. Dafür müssten aber erst einmal die nötigen Tests beschafft werden, sagte Oldenburg in dem Hörer-Forum. Das werde mindestens zwei Wochen dauern. Der Landeselternrat und die Lehrergewerkschaft GEW fordern, die Schüler dreimal statt bisher zweimal pro Woche zu testen. Geplant ist zudem laut NDR, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler künftig unabhängig vom Impfstatus zu testen.

«Wir müssen jetzt gucken: Was ist wichtiger? Alles ist zu prüfen, damit eben die Schulen geöffnet bleiben»

Eine Neuerung sei auch, dass für Schülerinnen und Schüler künftig medizinische Masken vorgesehen seien und nicht nur einfachere Mund-Nasen-Bedeckungen, so Oldenburg weiter. Das Land wolle entsprechende Masken zur Verfügung stellen. Die Regierung arbeite gerade daran und brauche noch etwa 10 bis 14 Tage dafür.

Zum absehbaren Widerspruch gegen das Aussetzen des Sportunterrichts berief sich Oldenburg auf Empfehlungen von Experten. «Wir müssen jetzt gucken: Was ist wichtiger?» Man müsse das Infektionsgeschehen so gering wie möglich halten. Noch seien nur ein Prozent der Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte betroffen. «Alles ist zu prüfen, damit eben die Schulen geöffnet bleiben.»

Nach Angaben des NDR soll die 3G-Regel im Nahverkehr für Schüler und Berufsschüler nicht gelten. Oldenburg begründete das demnach mit der Schulpflicht und den Tests, die Schülerinnen und Schüler bislang zweimal pro Woche durchführen.

Das Förderprogramm für Luftfilter und CO2-Ampeln für eine bessere Luftqualität soll den Angaben zufolge fortgeführt werden. Bislang standen dafür zwei Millionen Euro aus dem MV-Schutzfonds zur Verfügung. Anmeldungen der Schulträger seien weiterhin möglich, hieß es. Das Programm solle um eine halbe Million Euro aufgestockt werden. News4teachers / mit Material der dpa

Ex-Schulleiterin wird Bildungsministerin – und bekommt schon Druck von Lehrerverbänden

Anzeige


14 KOMMENTARE

  1. Sollen, wollen, könnten, müssten… bekanntes Ministergeschwafel.
    „Alles ist zu prüfen.“ –> Ich gebe hier und jetzt die Anweisung sofort alle Massnahmen zu prüfen und bis Montag die Ergebnisse entscheidungsreif auf den Tisch zu legen, wäre mal Verbindlichkeit.

    Aber Masken werden gestellt, wenn diese dann mal bestellt und ausgeliefert sind. (Welche Regierung arbeitet (daran)?

  2. Lobenswert! 10 bis 14 Tage Vorlauf für die Umsetzung bedeuten allerdings vermutlich in etwa eine Verdoppelung der Inzidenz bis dahin. Ein Wettlauf zwischen Infektionsschutzmaßnahmen und Virus: Und – los geht´s!

    Ach, nee: Das Virus ist ja schon vor einigen Wochen losgelaufen.

    • „10 bis 14 Tage“ war die Legislative Berechnung.
      Bei BER Eröffnung oder Elbphilharmonie wurde auch so gerechnet.

      Noch besser kann es der liebe Jens. Boosterimpfung voranbringen und dazu Impfstoff rationieren. Um davon abzulenken wird Impfstoff von Moderna dann zum „Rolls-Royce“, das Vakzin von Biontech dann einfach mal zum „Mercedes“ dekradiert. So einfach geht das.

      Bereits seit zwei Wochen bekommen hier Arztpraxen kein Biontech geliefert, weil angeblich die Produktion auf einfach anzuwendende Einzelimpfdosen umgestellt wird. Nun sind 10 Mio. im Biontech-Lager verfügbar.

      Kommt Gebauer dann mit den ewig haltbaren Keramik-Bremsscheiben noch ums Eck.

  3. Was?
    OMG!!!
    Kein Schulsport mehr bis Weihnachten? – Aber da werden die durch Corona-Maßnahmen adipös gewordenen Kinder ja noch fetter als die Weihnachtsgänse?
    Wie meinen?
    Ach – die Weihnachtsgänse werden dieses Jahr auch knapp … und teurer?
    Mmmmmhhhmmm …
    Dann sind adipöse Kinder – ich weiß nicht, ob man das so sagen kann – quasi auf den Kilopreis wertvoller als es das Kind vor Corona-Adipositas war? … Ja, muss man auch mal so sehen! Stimmt: Eine bessere Wertsteigerung als bei Aktien oder Immobilien.
    Kinder sind unsere Zukunft – jetzt aber so richtig und wirklich!
    Also gut aufpassen auf die kleinen Strolche, wenn die dicken Gänslein nicht mehr so häufig zu kriegen sind. 😉
    (Ja, das war jetzt ein bisschen böse. Aber die echten Späße gehen mir langsam aus, die wurden mir geklaut von Kubicki, KMs, und diesen ganzen „Granaten“ … und die „verkaufen“ das als – hüstel – „wahre Aussagen“.)

    • Lieber Pit:
      …früher – in politisch korrekten Zeiten hieß es noch „Eat the rich“ 😉 —wer weiß, ob deine verquere Phantasie (bewusst im antiquierten Duktus geschrieben) nicht bereits in der Vorstellungswelt der Neoliberalen (Kinder als „Soylent Green“ – es gruselt mich) angekommen ist.

      • @Andre Hog

        Ja, den Film fand ich schon immer beeindruckend.
        Aber um den Eindruck von „Greenwashing“ gar nicht mehr aufkommen zu lassen: „Soylent Kid“.
        Ooooohaaaaa – lassen wir das mal lieber nicht unsere „Schwer-quer-um-die-Ecke-Denker“ mitbekommen. 😉

    • @Pit 2020

      GENAU meine Gedanken!

      Lauter Möpselkids. Prima. Dann haben die Diäten (welche nur?!) im Januar wieder Hochkonjunktur – und jeder verdient dran! Win-Win – besser geht nicht.

      Ich kann diesen Quatsch einfach nicht fassen – nun machen die Kids was im Sportunterricht? Ernährungslehre?! (ich gestehe, ich habe den Artikel nicht zur Gänse – äh – Gänze gelesen).

      Wie auch immer: FROHES FEST – mögen die Zahlen steigen (Corona, Kilos, Preis/Kilo….)

    • Oh du fröhlichähähä … ups ‚tschuldigung. Da ging jetzt Mr. Hyde mit mir durch.

      Aber was will man sagen, Pit: Uns werden die Knüller zunehmend weggeklaut – was bleibt da noch? Taschentücher, Kniebeugen, Händeklatschen – naja, fragt sich nur, was man dann „klatschen“ sollte, das es verdient hätte, schwierig.

      • Guten Morgen Dil,
        ….ist es Mr Hyde oder eher doch Hannibal Lecter, der da in dir fröhliche Urstände feiert und quasi zum Halali bläst?? 😉

  4. @ich bin neu hier:
    ….und was man nach den Erfahrungen der letzten Wochen sagen kann:

    Das Virus ist gedopt – quasi „geboostert“.

    Und unsere Schlafmützen aus der „politischen Elite“ haben beim Startschuss noch am kalten Buffett gestanden und Champus und Kaviar genossen, während die Lobby-Vertreter ihnen erklärt haben, was die Wirtschaft von ihnen erwartet.

    „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“ ??? (frei nach Gorbatschow) – na dann wollen wir doch mal inständig hoffen, dass die „Zuspätkommer“ auch tatsächlich Strafe erfahren.

  5. Zumindest Brandenburg lässt ein wenig hoffen. Da will Frau Ernst – ja genau, die Vors. der KuMi-Konferenz – die Weihnachtsferien auf den 18.12. vorziehen. Man mag es kaum glauben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here