Niedersachsen: Zahl der mit Corona infizierten Schüler und Lehrer steigt wieder

0

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Schülerinnen und Schüler ist in Niedersachsen nach mehreren Wochen wieder angestiegen. Am Freitag konnten rund 13.000 von ihnen wegen eines positiven Tests nicht in die Schule gehen, wie ein Sprecher des Kultusministeriums in Hannover mitteilte.

Das Coronavirus mischt den Schulbetrieb weiter auf. Illustration: Shutterstock

Am Freitag vergangener Woche waren es rund 11.150 Schüler, vor zwei Wochen 12.870. Drei Schulen im Bundesland sind demnach derzeit wegen vieler Corona-Fälle im Distanzlernen. An diesem Freitag waren den Angaben zufolge rund 1.700 Schulbeschäftigte von einem positiven Corona-Test betroffen, darunter 1.240 Lehrkräfte. Vor einer Woche waren es noch insgesamt 1.270 Schulbeschäftigte, vor zwei Wochen etwa 1.400.

Etwa 1,1 Millionen Schülerinnen und Schüler besuchen laut Ministerium die rund 3000 Schulen in Niedersachsen, etwa 100.000 Menschen arbeiten dort. dpa

Keine Quarantäne mehr, keine Masken, keine Tests: KMK beendet die Pandemie in Schulen „bis spätestens Mai“

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments