Auf Irrfahrt im falschen Bus unterwegs: Polizei sammelt Erstklässler ein

2

Keine Lust auf Regen: Zwei Erstklässler aus Bayern sind in der ersten Schulwoche in einen Schulbus eingestiegen statt zu Fuß zu laufen, um nicht nass zu werden. Allerdings waren die Jungen weder für den Bus angemeldet noch fuhr dieser in die richtige Richtung, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Lernspiele im shop.4teachers.de

Die beiden fielen dem Busfahrer am Mittwoch auf, weil sie bei jeder Station ausstiegen, um zu gucken, wo sie gerade waren. Die Polizei war in der Nähe und brachte die Kinder mit dem Streifenwagen zu ihrem Zuhause in Wörth am Main. News4teachers / mit Material der dpa, Titelfoto: Shutterstock

Grundschüler besuchen Polizeistation – dabei löst sich ein Schuss… Neue Details

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei

2 Kommentare
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Alex
4 Monate zuvor

Das Leben ist ein Abenteuer 😉 Für den Start braucht es eben aufmerksame Mitmenschen. Danke an Busfahrer und Freunde&Helfer!

@Red: Kleiner Verschreiber in der Überschrift: Sollte wohl „ErSTklässler“ sein.