Startseite ::: Schlagwörter Archiv: CDU

Schlagwörter Archiv: CDU

Feed Abonnement

Geht es der Inklusion bald wie G8? Widerstand wächst – Nach der FDP fordert nun auch CDU-Spitzenkandidat Laschet: Zurückstellen!

Geht in Sachen Inklusion in die Offensive: CDU-Bundesvize Armin Laschet. Foto: Olaf Kosinsky / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

DÜSSELDORF. Die Inklusion wird zum Wahlkampfthema in Nordrhein-Westfalen. Nachdem unlängst FDP-Chef Christian Lindner mit der Forderung vorgeprescht war, das Inklusionsgesetz rückgängig zu machen, hat sich nun CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet pointiert zum gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht-behinderten Kindern geäußert.  „Wir dürfen keine Förderschule mehr schließen, bis die Rahmenbedingungen geschaffen sind“, erklärt der Herausforderer von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD). In einem ... Mehr lesen »

Baden-Württembergs Bildungsabsturz: Jetzt schreitet Kretschmann ein – er will Experten berufen, um das Schulsystem zu beleuchten

Will Lehrerstellen abbauen - aber wie viele? Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Foto: Grüne NRW / flickr (CC BY-SA 2.0)

STUTTGART. Das schlechte Abschneiden Baden-Württembergs in der jüngsten Schülervergleichsstudie ruft den Ministerpräsidenten auf den Plan. Experten sollen die Defizite im Schulsystem analysieren. Nach dem desaströsen Abschneiden baden-württembergischer Schüler in einer Vergleichsstudie sollen Experten das hiesige Schulsystem auf Defizite durchleuchten. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte am Dienstag in Stuttgart, dass er eine «ergebnisoffene und profunde» Analyse mit Fachleuten anstrebe. «Nur wenn ... Mehr lesen »

G8/G9-Streit: Diskussion um Löhrmanns Vorschlag voll entbrannt – Bayerische Lehrer setzen ebenfalls auf individuelle Lernzeit

loehr2

DÜSSELDORF. Die nordrhein-westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann, designierte Spitzenkandidatin der Grünen bei der Landtagswahl im kommenden Jahr, stößt mit ihrem Vorschlag zur Lösung des verfahrenen G8/G9-Streits im eigenen Bundesland auf breite Ablehnung – auch bei Lehrerverbänden. Aus Süddeutschland allerdings kommt Unterstützung: Der Bayerische Lehrerinnen- und Lehrerverband hat heute ein Modell angekündigt, dass ebenfalls auf individuelle Lernzeiten setzt – und dem Löhrmann’schen ... Mehr lesen »

„Busch-Zulage“ nach Vorbild Sachsen – Brandenburg prüft Stipendien für Lehrer auf dem Land

POTSDAM. Nach dem Vorbild von Sachsen könnten junge Lehrer demnächst mit Stipendien in die Außenregionen von Brandenburg gelockt werden. Die Landesregierung solle aber zunächst die Erfahrungen mit dem «Sachsen-Stipendium» und Werbemaßnahmen in anderen Bundesländern auswerten, beschloss der Landtag am Donnerstag. Beantragt hatten das Stipendium die Oppositionsfraktionen von CDU und Grünen: Lehramtsstudenten sollen demnach im Hauptstudium mit 300 Euro monatlich unterstützt ... Mehr lesen »

Kurswechsel in Berlin? CDU-Fraktion will neue Lehrer wieder verbeamten

BERLIN. Die CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus will allen neu eingestellten Lehrern künftig wieder die Verbeamtung anbieten. Auf diese Position haben sich die CDU-Abgeordneten am Wochenende während einer Klausurtagung in Weimar verständigt. Die Chancen auf eine Realisierung stehen gar nicht schlecht: Die Christdemokraten regieren in Berlin gemeinsam mit der SPD, die den regierenden Bürgermeister Michael Müller stellt. Und: Im September wird ... Mehr lesen »

Offener Brief in Richtung CDU und FDP: Leiter der Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg mahnen Fairness an

STUTTGART. Mehr als 200 Führungskräfte aus Gemeinschaftsschulen mahnen kurz vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg in einem offenen Brief einen fairen Umgang mit ihrer Schulart an. Hinter der Kritik an der Schulart stecke ein sehr traditionelles und teilweise rückständiges Verständnis von Gesellschaft, Schule und Bildung, heißt es in dem am Mittwoch veröffentlichten Schreiben an Landtagskandidaten und -abgeordnete. Damit reagierten 212 Mitglieder ... Mehr lesen »

Tod des CDU-Abgeordneten und Bildungsexperten Schork überschattet Landtagssitzung

War früher bildungspolitischer Sprecher seiner Fraktion: Günter Schork. Foto: CDU-Fraktion Hessen

WIESBADEN. Mitten in der Debatte um die Schuldenbremse und die Folgen für die Gymnasien in Hessen sorgt die Nachricht vom Tod des CDU-Abgeordneten und ehemaligen bildungspolitischen Sprechers Schork für Trauer und Entsetzen im Landtag. An eine Fortsetzung des politischen Schlagabtauschs ist danach nicht mehr zu denken. Der überraschende Tod des CDU-Abgeordneten Günter Schork hat die Plenarberatungen des hessischen Landtags überschattet. ... Mehr lesen »

Aus Rücksicht auf Muslime verzichten immer mehr Schulen und Kitas auf Schweinefleisch – das sorgt jetzt für Streit

Schwein steht in immer mehr Schulen und Kitas auf dem Index - ein Problem? Foto: Tim Ellis / flickr (CC BY-NC 2.0)

KIEL. Die CDU in Schleswig-Holstein will Schweinefleisch auf den Tellern von Mensen und Kantinen sehen – und hat damit eine bundesweite Debatte ausgelöst. In einem CDU-Antrag für die Sitzung des Kieler Landtags in der kommenden Woche heißt es: „Die Landesregierung wird aufgefordert, sich dafür einzusetzen, dass Schweinefleisch auch weiterhin im Nahrungsmittelangebot sowohl öffentlicher Kantinen als auch in Kitas und Schulen ... Mehr lesen »

Wo ist Wanka? Die Bundesbildungsministerin macht einen Bogen um die „didacta“ – wie um die Schulpolitik

Wirbt für das Duale System: Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Foto: Andreas Hiekel / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

KÖLN. Die „didacta“ ist als weltgrößte Bildungsmesse eine schöne Bühne für Politiker und Prominente, die ins Rampenlicht drängen. Die Bundesbildungsministerin aber zeigt sich nicht in Köln – und das hat Gründe. Man stelle sich vor, es ist (wie Ende April wieder) Hannover-Messe, und der Bundeswirtschaftsminister lässt sich nicht blicken. In diesem Jahr hat sich sogar US-Präsident Barack Obama angekündigt. Klar, ... Mehr lesen »

Flüchtlingskinder: Mehr Milliarden für die Bildung – SPD setzt Merkel unter Druck

Muss die Kanzlerin Hand bei der Bildung anlegen? Foto: Armin Linnartz / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

BERLIN. Die SPD will in dieser Woche – kurz vor dem Bildungsgipfel von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten am kommenden Donnerstag – ein eigenes Konzept zur Integration von Flüchtlingen vorstellen, das nach Informationen des „Spiegel“ zusätzliche Milliarden für die Bildung vorsieht. Das Papier, das die Ministerinnen Andrea Nahles, Manuela Schwesig, Barbara Hendricks sowie die Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz ausgearbeitet ... Mehr lesen »