Unterrichtsausfall gefährdete Versetzung von fast ganzer Klasse

0

DORTMUND. Massiver Unterrichtsausfall hat an einer Dortmunder Grundschule die Versetzung von fast einer ganzen Klasse gefährdet. Die Schulleitung hatte es offenbar nicht geschafft, für Ersatz zu sorgen. Nach Elternprotesten schritt die Schulaufsicht ein.

Lernspiele im shop.4teachers.de

Die 20 Zweitklässler bekamen Medienberichten zufolge weniger als 50 Prozent Unterricht. Im Frühjahr erhielt die Klasse zwar eine Ersatz-Klassenlehrerin. Den Stoff konnten die meisten aber nicht mehr aufholen. Die zuständige Bezirksregierung vereinbarte zusammen mit Schulleitung und Dortmunder Schulaufsicht einen Plan, um den Großteil der Schüler vor der Wiederholung zu bewahren. «Das können die Kinder ja nicht ausbaden», sagte ein Sprecher. Für die Schüler sollen Förderprogramme entwickelt werden, die ins nächste Schuljahr reichen. dpa

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments