Einstieg in die Welt der Buchstaben: Erstlesebücher zum Schulstart

0

STUTTGART/RAVENSBURG. Die Schule geht los! Und damit ist es auch wieder an der Zeit, die Schulbibliothek mit frischem Lesestoff zu bestellen. Die Verlage haben sich auch für dieses Schuljahr der Herausforderung gestellt, insbesondere Leseanfänger mit der richtigen Lektüre fürs Lesen zu gewinnen. Hier eine Auswahl.  

Mädchenbücher – Jungsbücher? Tipps zum Thema Gender und Klassenbibliothek gibt es zum Beispiel in der Zeitschrift “Die Grundschule” . Foto: Sonja Mankowsky.

Der Esslinger Verlag schickt mit „Hops & Holly – Die Schule geht los“ eine neue Reihe der bekannten Kinderbuchautorin Katja Reider an den Start. Sie erzählt zehn lustige, warmherzige Geschichten zum Vor- und Selberlesen rund um die (Häschen)schule. Dabei steht das „häsliche“ Miteinander der Hasenfreunde Hops, Holly, Bommel, Rosinchen und Pumpernickel im Mittelpunkt, die gemeinsame Abenteuer erleben: aufregende Klassenausflüge, spannende Löffelball-Spiele, zarte Gefühle, kleine Streitereien und große Versöhnungen. Mit dabei sind Franz Blütenkranz, der beste Lehrer der Welt, und Schulleiterin Dr. Kohl-Rabi, die auch immer für eine Überraschung gut ist. Die von Sabine Straub liebevoll illustrierten Geschichten eignen sich besonders zum Vorlesen (Vorleselänge etwa 8-10 Minuten) für Kinder im Vor- und Grundschulalter.

Anzeige


Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
Verlag: Esslinger Verlag; Auflage: 2. (15. März 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3480234509
13,00 Euro

Nicht wegzudenken aus der Welt der 6-8-Jährigen Mädchen (und nicht selten auch Jungen) sind die Zeichentrick- beziehungsweise Hörspielfiguren Bibi und Tina. Der Sammelband „Bibi und Tina – Die 6 schönsten Pferde-Abenteuer“ von Klett Lerntraining setzt damit voll auf die Pferdebegeisterung vieler Erstklässlerinnen und ihre Vorliebe für die bekannten Charaktere.

Die große Fibelschrift und kurze, gegliederte Zeilen sorgen ebenfalls dafür, dass das Buch beim ersten Lesen motiviert. Das Hufeisen-Quiz unterstützt den Leselern-Prozess mit Fragen, die das Textverständnis spielerisch überprüfen. Zum Vorlesen für jüngere Kinder eignen sich die Pferdeabenteuer rund um die Junghexe und ihre beste Freundin auch.

Gebundene Ausgabe: 160 Seiten 
Verlag: Klett Lerntraining (3. Juni 2019) 
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3129496138
15,00 Euro

Ein Klassiker, mit dem der Verlag explizit Jungen anspricht (aber durchaus auch das eine oder andere Mädchen interessieren dürfte), ist der „Lesedrachen“-Sammelband „Geschichten für Jungs zum Lesenlernen“ mit drei Geschichten, in denen es um Piraten, Polizisten und Außerirdische geht. Der Text ist hier in extra großer Fibelschrift in kurzen Zeilen gegliedert. Der hohe Bildanteil senkt die Lesehemmschwelle.

Gebundene Ausgabe: 103 Seiten
Verlag: Klett Lerntraining; Auflage: 3. (10. August 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3129490600
7,99 Euro

Ebenfalls bei Klett Lerntraining ist die Reihe „Zoo der Zaubertiere“ mit inzwischen sieben Bänden erschienen. Darunter beispielsweise „Tierarzt Doktor Pinguin“. In den Geschichten des Autors Matthias von Bernstädt dreht sich alles um die gewitzten Tiere des „Glückstädter Zoos“, die über Nacht magische Fähigkeiten erhalten haben. Tierfreunde kommen hier beim Lesen auf ihre Kosten. Besonders bei diesen Büchern für die erste bis zweite Klasse: Info- und Frageboxen erweitern das Wissen und regen zum Weiterdenken an.

Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
Verlag: Klett Lerntraining; Auflage: 1. (9. Juli 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3129495179
8,00 Euro

Wilder geht es bei „Der Coolste Cowboy der Welt“ von Ravensburger zu. Der Band aus der ersten Lesestufe der Reihe „Leserabe“ erzählt die Geschichte von Billy Bo, dem „coolsten Cowboy unter der Sonne“. Gemeinsam mit dem Indianer und Fährtenleser „Schöner Tag“ nimmt er es mit den Bart-Brüdern auf, die eine Bank überfallen haben. Ein Leseabenteuer im Westernformat um das Thema Zusammenhalt und Freundschaft mit allem, was dazu gehört: Pferd, Lasso, Westernsaloon und Banditen. Wie gewohnt, setzt auch der „Leserabe“ auf einfache, kurze Textabschnitte und extragroße Fibelschrift. Der sprachlich ansprechende Text stammt wie „Hops & Holly“ aus der Feder von Katja Reider.

Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (8. Januar 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3473365678
7,99 Euro

 

Ebenfalls von Katja Reider ist das eher Mädchen motivierende „Leserabe“-Buch der zweiten Lesestufe „Das Feen-Casting“. Fee Nell macht beim Gesangswettbewerb im Feenwald mit. Eine aufregende Angelegenheit, bei der als Gewinn eine Tautropfen-Kette und unter Umständen Ruhm in Aussicht steht. Doch auch wenn alle Teilnehmer tolle Darbietungen vollbringen, gewinnt am Ende die Gemeinschaft: Denn der schönste Beitrag ist das selbstgeschriebene Lied ihrer Freundin Suri, den alle mitsingen, so dass die Jury beschließt, dass alle zusammen mit Suris Lied gewonnen haben und jeder eine Perle der Kette bekommt.

Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (8. Januar 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3473365692
7,99 Euro
Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here