Jetzt Schul-IT sicher und datenschutzkonform umsetzen mit einem Synology Schulserver!

0

Mit einem Synology Schulserver speichern Sie alle Daten sicher und datenschutzkonform in Ihrer Schule. Mit vielseitigen Apps erstellen Sie eine sichere private Bildungs-Cloud und ermöglichen einfach eine digitale Zusammenarbeit zwischen Schüler*innen und Lehrer*innen – und das ganz ohne laufende Kosten und mit voller Kontrolle. Erfahren Sie mehr zu allen Möglichkeiten, die ein Synology Server bietet, an unserem Stand auf der didacta in Halle 6.1, Stand D069 – C050.

Wie eine Schule mit einem Schulserver die gesamte Kommunikation und Datenverwaltung datenschutzkonform digitalisiert und Homeschooling ermöglicht

Bereits vor der Pandemie implementierte das Christoph-Probst-Gymnasium in Gilching einen Server von Synology. Dieser steht den Schüler*innen und Lehrer*innen als digitale Lehr- und Lernplattform zur Verfügung und vermittelt ihnen so auch nebenbei Medienkompetenzen.

Schulserver als datenschutzkonforme, lizenzkostenfeie Bildungs-Cloud

Im Christoph-Probst-Gymnasium fungiert der Schulserver von Synology als private Bildungs-Cloud. Privat heißt hier, dass die Daten nicht in einer öffentlichen Cloud liegen, sondern datenschutzkonform auf dem Server im Schulgebäude. Alle Lehrer*innen und Schüler*innen können flexibel auf die Daten zugreifen, gemeinsam Lern- und Unterrichtsmaterialien bearbeiten und untereinander austauschen – wie bei einer öffentlichen Cloud. Die gezielte Rechtevergabe sorgt dafür, dass nur berechtigte Nutzer das Material ansehen und bearbeiten können.

Für die Kommunikation nutzt das Gymnasium die integrierte, lizenzkostenfreie App Synology Chat. Damit können sich die Schüler*innen in ihrem Klassen-Kanal austauschen und den Lehrer*innen Fragen stellen. Die komplette Konversation wird ebenfalls auf dem Server in der Schule gespeichert.

Entlastung für IT-Verantwortliche

Wie in vielen Schulen kümmern sich auch an dem Gymnasium primär Lehrer*innen um die Schul-IT. Daher ist es besonders hilfreich, dass der Schulserver extrem wartungsarm im Betrieb ist. Auch Kolleg*innen ohne IT-Expertenwissen können dank der intuitiven Benutzeroberfläche Anwendungen problemlos administrieren. Da sämtliche Datenaustauschprotokolle und Standards unterstützt werden, konnte der Server zudem einfach in die bestehende Infrastruktur der Schule integriert werden. Eine geräteunabhängige Nutzung ist dank browserbasiertem Zugriff, Desktop-Applikationen sowie mobiler Apps für iOS und Android möglich.

Die Vorteile des Synology Schulservers auf einen Blick

• Einfacher Zugriff auf Daten in der Schule und im Homeschooling
• Einmalige Anschaffungskosten ohne laufende Lizenzgebühren
• Datenschutzkonforme Datenspeicherung & Kommunikation
• Einfache Einbindung in bestehende IT & sauber getrennte Netzwerke
• Intuitive Benutzeroberfläche & zahlreiche lizenzkostenfreie Apps

Ein Synology NAS bietet individuelle Nutzungsmöglichkeiten

Ein Synology Server kann natürlich nicht nur als Plattform zur Zusammenarbeit und Kommunikation von Schüler*innen und Lehrer*innen genutzt werden.

Weitere Einsatzmöglichkeiten sind:

  • als klassischer File Server zum Austausch von Materialien zwischen Lehrenden (z.B. in Grundschulen, weiterführenden Schulen)
  • als lokale Backup-Unit für Ihre Microsoft 365-Konten (100% Lizenzkostenfrei mit der  Applikation Active Backup for Mircrosoft 365)
  • als Speicher oder auch als Host für Virtuelle Maschinen (z.B. für Berufsschulen)
  • als Host-Server für Moodle und Docker
  • und vielzählige mehr

Erfahren Sie mehr über die lizenzfreien Schulserver von Synology und lassen Sie sich an unserem Stand auf der didacta in Halle 6.1, Stand D069 – C050 zu den Nutzungsmöglichkeiten in Ihrer Bildungseinrichtung beraten! Schauen Sie für mehr Informationen gern auf unserer Homepage vorbei: sy.to/synologydidacta

Eine Meldung der Synology GmbH.

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments