Kampfkandidatur um Spitze des Beamtenbunds dbb: Böhm fordert Silberbach heraus

4

Der Vorsitzende des Beamtenbunds dbb, Ulrich Silberbach, bekommt vor der anstehenden Wahl der künftigen Spitze der Gewerkschaft überraschend Konkurrenz. Der Vorsitzende des Verbands Deutscher Realschullehrer (VDR), Jürgen Böhm, kandidiert beim dbb-Gewerkschaftstag 2022 am Montag (28.11.) ebenfalls für den dbb-Vorsitz, wie die Deutsche Presse-Agentur in Berlin erfuhr.

Will nach dpa-Informationen an die dbb-Spitze: Jürgen Böhm, Bundesvorsitzender des VDR. Foto: Marco Urban / VDR

Silberbach steht seit 2017 an der Spitze des Verbandes dbb beamtenbund und tarifunion. Der 61-Jährige hatte in einer Kampfabstimmung damals 330 von 625 Stimmen bekommen. Der vormalige dbb-Chef Klaus Dauderstädt war nach fünf Jahren an der dbb-Spitze aus Altersgründen nicht mehr angetreten.

Der dbb ist ein Dachverband von Gewerkschaften vorwiegend des öffentlichen Dienstes und hat rund 1,3 Millionen Mitglieder. Der Gewerkschaftstag wählt die Bundesleitung des dbb und legt die Grundsätze für die berufspolitische Arbeit fest. Der Gewerkschaftstag 2022 ist vom 27. November bis zum 30. November in Berlin.

Gemeinsam mit der Gewerkschaft Verdi vertritt der dbb die Beschäftigten in den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst. Die kommende Tarifrunde beginnt am 24. Januar und betrifft rund 2,5 Millionen Beschäftigte von Bund und Kommunen. Für sie fordern die Gewerkschaften 10,5 Prozent mehr Einkommen. News4teachers / mit Material der dpa

Beamtenbund: Staat fehlen 330.000 Beschäftigte, die meisten in Kitas und Schulen

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei

4 Kommentare
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
leutesdorf
15 Tage zuvor

Ein Realschullehrer statt eines Kommunalbeamten als Spitze des DBB- nicht die schlechteste Idee.

Ragnar Danneskjoeld
11 Tage zuvor
Antwortet  leutesdorf

Ich dachte immer, wir Lehrer bringen den SuS bei, ihre Ansichten auch zu begründen. Warum also sollte ein RS-Lehrer also besser als ein Kommunalbeamter sein?

Schattenläufer
11 Tage zuvor

Ist doch eigentlich egal wer die Spitze übernimmt und sich dann für den eigenen Vorteil und gewinn in den Ring wirft.
Für UNS wir weder der Eine noch der Andere IGENDWAS tun.

Ben
9 Tage zuvor
Antwortet  Schattenläufer

Vor allem nicht der Böhm. Für nichts gut außer Händeschütteln und auf Kuschelkurs mit der Regierung. So eine Vertretung braucht niemand.