Zeuge beobachtet Menschen „mit gefährlichem Gegenstand“ in Schule – Polizei rückt an

0

Wegen einer Bedrohungslage ist die Polizei zu einer Schule in Berlin-Steglitz gerufen worden. Der Alarm sei am Montag gegen 12.20 Uhr ausgelöst worden, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Die «gemeldete Einsatzlage» habe sich aber nicht bestätigt, hieß es bereits frühen Nachmittag.

Die Polizei rückte an (Symbolfoto). Foto: Shutterstock

Etwa 20 Polizistinnen und Polizisten seien im Einsatz gewesen. Etwa zwei Stunden nach dem Alarm wurde der Einsatz nach Polizeiangaben beendet.

Lernspiele im shop.4teachers.de

Ausgelöst wurde der Alarm nach Angaben einer Polizeisprecherin aufgrund einer Zeugenaussage. Demnach sei ein Mensch mit einem gefährlichen Gegenstand in der Schule beobachtet worden. Schülerinnen und Schüler hätten daraufhin das Gebäude verlassen. Polizisten hätten die Schule abgesucht. Der Einsatz sei gegen 14.20 Uhr beendet gewesen. News4teachers / mit Material der dpa

Polizei-Großeinsatz nach telefonischer Drohung gegen Berufskolleg – Entwarnung am Abend

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments