Lehrkraft von Mutter mit Messer bedroht, Polizei stoppt Täterin mit Elektroschocker

6

HÖHR-GRENZHAUSEN. Wegen einer bewaffneten 38-Jährigen werden Polizisten in eine Schule gerufen. Schließlich gelingt die Festnahme. Die Hintergründe des Vorfalls sind zunächst unklar.

Ein sogenannter Taser kam zum Einsatz (Symbolfoto). Foto: Shutterstock / FotoDax

Mit einem Küchenmesser soll die Mutter eines Schülers eine Lehrkraft an einer Schule in Höhr-Grenzhausen (Rheinland-Pfalz) bedroht haben. Der Vorfall geschah demnach am Vormittag, wie das Polizeipräsidium Koblenz am Montag mitteilte. Am Nachmittag sei die Frau dann in der Schule von der Polizei festgenommen werden.

Dabei wurde den Angaben nach eine Elektroschockpistole (Taser) eingesetzt. Die 38-Jährige habe das Messer noch bei sich getragen. Beim Versuch, die Frau festzuhalten, sei eine Lehrkraft am Arm leicht verletzt worden. Zu den Hintergründen machte die Polizei zunächst keine näheren Angaben. Für die Kinder habe zu keinem Zeitpunkt eine unmittelbare Gefahr bestanden, hieß es. News4teachers / mit Material der dpa

Gewalt in der Schule: Was der VBE-Anwalt im Fall einer Lehrerin rät, die von einem Vater körperlich angegriffen wurde

Anzeige


Info bei neuen Kommentaren
Benachrichtige mich bei

6 Kommentare
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Heuwägelchen
12 Tage zuvor

Kommt mir fas nur so vor oder wird so manches immer irrer?

Realist
12 Tage zuvor

Beim Versuch, die Frau festzuhalten, sei eine Lehrkraft am Arm leicht verletzt worden.“

Da hat wohl wieder jemand nicht verstanden, dass Messer gefährliche Waffen sind. Abwehr eines unmittelbaren Angriffs könnte man noch verstehen, aber „festhalten“? Warum?

Selbst Polizisten stellen sich solchen Leuten nur zu zweit und selber bewaffnet entgegen!

Gibt ja mittlerweile genug Videos von so etwas in den sozialen Medien.

447
11 Tage zuvor
Antwortet  Realist

Da wachen so manche Boomer- und Birkenstockträger halt auf … und BÄMM! … es ist 2024.

trooper
8 Tage zuvor
Antwortet  447

What?

Wombatlover
11 Tage zuvor

Könnte man solche Artikel vor der Veröffentlichung noch mal lesen? Da war also eine Frau mit einem Messer von vormittags bis nachmittags in der Schule und hat eine Lehrkraft bedroht? Heißt das von 11.59 bis 12.01 Uhr oder mehrere Stunden? Und für die Kinder hat natürlich wieder mal gar keine Gefahr bestanden?