Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Aufklärung

Schlagwörter Archiv: Aufklärung

Feed Abonnement

Die AfD empört sich über ein Aufklärungsbuch von Janosch – „offensive Frühsexualisierung“

"'Steckt ihn in Mutters Puschel ...' 'Das heißt Vagina.'" - Die AfD (hier ein Ausriss aus ihrem Positionspapier mit den Zeichnungen von Janosch) empört sich über eine "offensive Frühsexualisierung" von Kindern. Screenshot

Vorlesen ERFURT. Die Thüringer AfD um ihren Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke zieht gegen den Kinderbuchautoren Janosch zu Felde. Genauer: gegen sein Aufklärungsbuch: „Mutter sag, wer macht die Kinder“. Das werde von Grundschulen eingesetzt, behauptet die AfD-Landtagsfraktion in einem bildungspolitischen Papier (das sie trotz des bestehenden Verbots von Parteienwerbung an Schulen an sämtliche Schulen im Freistaat verschickt hat). Was sie an Janosch ... Mehr lesen »

Werden in der Schule die Kinder versaut? AfD meint, Sexualkunde ist Elternsache – und wirft Kurth „Umerziehung“ vor

Lockt Gymnasiallehrer - mit einem Verspechen: Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth. (Foto: Sächsisches Kutlusministerium)

Vorlesen DRESDEN. Ein vom sächsischen Kultusministerium überarbeiteter Orientierungsrahmen zur Sexualkunde an den Schulen im Freistaat hat Diskussionen ausgelöst. Während die meisten der im Landtag vertretenen Parteien am Montag eine Aktualisierung der zehn Jahre alten Leitlinien an die geänderte rechtliche und gesellschaftliche Situation grundsätzlich begrüßten und teilweise als «längst überfällig» bezeichneten, kam von der AfD-Fraktion harsche Kritik. Sie warf der für ... Mehr lesen »

CDU-Spitzenkandidat Wolf: Im Unterricht wird zu viel über Sex gesprochen – Ist Aufklärung Privatsache?

Vorlesen STUTTGART. Sexualerziehung auch schon in der Grundschule war bislang Konsens in Deutschland – die Lehrpläne aller Bundesländer sehen vor, „Funktionen der Sexualität“ in den Klassenstufen eins bis vier zu thematisieren. Stehen wir jetzt aber vor einer konservativen Kehrtwende? Unter dem Eindruck der Protestes gegen Pläne von SPD und Grünen, „sexuelle Vielfalt“ verstärkt im Unterricht besprechen zu lassen, meint der ... Mehr lesen »

„Und was ist mit der Lust?“ Schüler fordern neuen Sexualkunde-Unterricht

Keine Frage: Liebe ist ein großes Thema für junge Menschen. Foto: Morning theft / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen MAINZ. Viele Schüler fühlen sich in der Schule nicht richtig aufgeklärt. „Der Sexualkundeunterricht geht nicht auf unsere individuellen Fragen ein“, beklagt aktuell die Landesschülervertretung Rheinland-Pfalz (LSV RLP). Sie forderte jetzt auf einer Tagung in der Jugendherberge Mainz eine umfassende Reform des bestehenden Konzepts.  Im  Rahmen der Konferenz fanden Workshops zu Themen wie „Gender als Konstrukt“, „Feminismus“ und „Sexismus“ statt. ... Mehr lesen »

Drogenprobleme – Sylter Schule will Schüler zum Urintest schicken

Vorlesen SYLT. Ein Schulzentrum auf der Trauminsel der Deutschen zieht Konsequenzen aus diversen Drogenfunden und plant nun einen Urintest für bekifft wirkende Schüler. In einem Brief wurden die Eltern von der Schulleitung um Mithilfe gebeten.  Wie die „Sylter Rundschau“ berichtet, zieht der Schulleiter des Sylter Schulzentrum nach mehreren Fällen, in denen Schüler nach dem Drogenkonsum erwischt wurden, Konsequenzen: Alle Eltern mit ... Mehr lesen »

Debatte in Österreich: Konservative machen mobil gegen Sex-Broschüre

Vorlesen WIEN. „Ganz schön intim“ heißt die Aufklärungsbroschüre, die zurzeit kirchliche und konservative politische Kräfte in Österreich empört. Herausgegeben wurde das rund 150 Seiten dicke Heft vom Unterrichtsministerium. Den Anstoss der Empörung haben offenbar 20 Elternpaare gegeben, die „gegen die Sexualisierung ihrer Kinder auf Basis der Genderideologie sind“, wie sie selber auf ihrer Facebook-Seite „Skandal im BMUKK“ schreiben. Die konservativen ... Mehr lesen »

Bayern: Sexualkunde reicht dem Lehrerverband nicht

Vorlesen MÜNCHEN. Die Sexualkunde an den Schulen entzweit Bayerns größten Lehrerverband und das Kultusministerium. Der Grund: Extreme pornorgrafische Inhalte im Internet und die Angst, dass die Aufklärung der Schulen dagegen nicht ankommt. Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) forderte mehr sexuelle Aufklärung, das Ministerium hält das für überflüssig. «Weil umfassende und offene Aufklärung an den Schulen rar ist, werden Heranwachsende ... Mehr lesen »

Teenager kennen Verhütung – Kommen aber nicht immer dran

Vorlesen GIEßEN. Die gute Nachricht ist die: Immer weniger Teenager werden schwanger. Die weniger gute: Wenn doch ein Baby unterwegs ist, brauchen sie besondere Hilfe.  Nur wenige wissen, dass sie diese auch bekommen können. Jugendliche wissen nach Expertenmeinung heute zwar über Verhütungsmittel Bescheid, kommen aber nicht immer leicht dran. Die Verfügbarkeit von Pille und Co. spiele aber eine Rolle bei Teenager-Schwangerschaften, ... Mehr lesen »

Lehrer beobachten Verhaltensstörungen durch Hardcore-Pornos

Vorlesen LONDON. Oralverkehr, sexuelle Gewalt, Gruppensex: Hardcore-Pornografie verroht die Einstellung von Kindern und Jugendlichen zur Sexualität. Das gab der Großteil britischer Lehrer in einer Befragung an.  Laut einer Befragung des britischen Times Educational Supplement (TES) glauben Dreiviertel der Lehrerinnen und Lehrer (74,6%), dass der heutzutage erleichterte Zugang zu Hardcore-Pornografie negative Folgen auf ihre Schülerinnen und Schüler hat. Mehr als ein Drittel ... Mehr lesen »

Baden-Württemberg startet Präventionsprogramm gegen Gewalt und Drogen

Vorlesen STUTTGART. Rund neun Millionen stellt das Kultusministerium Baden-Württemberg für Personal und Fortbildungen bereit. Gewalttaten, Drogen- und Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen will das Kultusministerium mit einem neuen Programm an rund 500 Schulen im Südwesten verhindern. Für das Präventionskonzept «stark.stärker.WIR» seien im Haushalt 2012 rund neun Millionen Euro eingeplant, teilte das Ministerium mit. Mit dem Budget sollen Schulpsychologen, Beratungslehrkräfte sowie ... Mehr lesen »