Startseite ::: Schlagwörter Archiv: IQB

Schlagwörter Archiv: IQB

Feed Abonnement

“Merkt eigentlich niemand, dass Heterogenität in einer Klasse kein Sparmodell, sondern eine ziemlich teure Angelegenheit ist?”

Die Grundschule ist seit dem Absturz im IQB-Viertklässlertest unter Druck geraten. Foto: Shutterstock

Vorlesen Ein Gastkommentar von RAINER DOLLASE. BIELEFELD. Stochern im Nebel  – Weder die IQB-Bildungstrends noch PISA können eindeutige Ursachen für schlechte Ergebnisse liefern. Nach jeder Vergleichsstudie – ob IGLU, PISA oder IQB Ländervergleiche – immer dasselbe Theater: mit dem Brustton der Überzeugung werden die Schuldigen für das schwache Abschneiden von Nordrhein-Westfalen, Bremen, Berlin und Hamburg lautstark verkündet. So als ob ... Mehr lesen »

VBE macht jetzt mobil: Online-Petition soll Gebauer dazu bringen, die Grundschulen besser zu unterstützen

Vorlesen DÜSSELDORF. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Nordrhein-Westfalen hat eine Online-Petition gestartet, um Landesschulministerin Yvonne Gebauer (FDP) dazu zu bringen, “die Situation an den Grundschulen endlich zu verbessern”. In der Petition sind Maßnahmen aufgeführt, die dem VBE zufolge dazu beitragen. Damit reagiert der Verband auf Äußerungen von Gebauer, die nach der Veröffentlichung IQB-Studie am vergangenen Freitag einen “Masterplan Grundschule” ... Mehr lesen »

Die Grundschullehrer sollen schuld sein? Das IQB-Desaster spiegelt vor allem eins: die völlig vermurkste Inklusion!

Vorlesen Eine Analyse von News4teachers-Herausgeber ANDREJ PRIBOSCHEK. Man stelle sich vor, der Bundesverkehrsminister wäre nach Bekanntwerden des Diesel-Skandals nach Wolfsburg geeilt, um den Monteuren am Band von VW zu erklären, sie müssten den Schraubenschlüssel gefälligst anders halten – und überhaupt, sie sollten es mal mit anderem Werkzeug probieren. So, wie sie bisher die Autos montiert hätten, könne das ja nicht ... Mehr lesen »

Grundschullehrer wehren sich: Wir sind nicht schuld am Leistungsabsturz! Dank uns ist die Lage nicht noch schlimmer!

Sind falsche Lehrmethoden die Ursache für den Leistungsabfall im IQB-Viertklässler-Test? Grundschullehrer wehren sich. Foto: Shutterstock

Vorlesen STUTTGART. „Die Schuldzuweisung der Landesregierung an die baden-württembergischen Lehrkräfte für die schlechten Ergebnisse beim IQB-Bildungstrend 2016 weisen wir weit von uns“, sagt Gerhard Brand, Landesvorsitzender des VBE Baden-Württemberg. Der Anlass: Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) hatte erklärt, es nütze nichts, nur mehr Geld in die Schulen zu stecken – neue Unterrichtskonzepte müssten her. Mit einer ähnlichen Reaktion auf die Vergleichsstudie ... Mehr lesen »

Eisenmann zum IQB-Debakel: Nur mehr Geld in die Grundschulen zu stecken, nützt nichts – es sind vor allem die Methoden!

Auf Schulbesuch: Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann. Foto: Kultusministerium Baden-Württemberg

Vorlesen ALTHENGSTETT. Die baden-württembergische Kultusministerin ist auf Schulbesuch – nach einem aufreibenden Wochenende. Baden-Württembergs Viertklässler sind im IQB-Bundesländervergleich, der am Freitag veröffentlicht wurde, dramatisch abgestürzt. Wie Susanne Eisenmann das Desaster erklärt, dürfte den Grundschullehrern im Ländle allerdings nicht gefallen. Es nütze nichts, nur mehr Geld in die Schulen zu stecken – neue Konzepte müssten her. Mit einer ähnlichen Reaktion auf ... Mehr lesen »

Absturz bei der IQB-Studie: Eisenmann weist Verantwortung von sich – VBE kritisiert Inklusion und Lehrermangel

Besucht morgen eine Schule: Baden-Württembergs Kultusministerin Eisenmann. Foto: Olaf Kosinsky / WIkimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen STUTTGART. In Baden-Württemberg sorgt die IQB-Studie zur Bildung von Grundschülern für einen Schock. Der zuständigen Ministerin steht eine Herkulesarbeit bevor – die Verantwortung für das Ergebnis weist sie aber von sich. Der VBE sieht viele Baustellen. Für Baden-Württembergs schlechtes Abschneiden bei der IQB-Bildungsstudie sehen Lehrer im Land mehrere Ursachen. «Einerseits soll Schülern zugunsten von mehr “Spaß” mühevolles Lernen und ... Mehr lesen »

Nach schlechtem Abschneiden Sachsen-Anhalts in der IQB-Viertklässler-Studie: AfD will Migrantenkinder aussondern

Will Kinder mit Migrationshintergrund aus dem Regelunterricht entfernen: AfD-Fraktionschef Poggenburg. Foto: rufusmovie / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Vorlesen MAGDEBURG. Auch Sachsen-Anhalts Viertklässler sind im IQB-Bildungstrend abgerutscht. Woran liegt das? Linke, Grundschulverband und AfD haben teils ganz unterschiedliche Erklärungen. Die Leistungen von Sachsen-Anhalts Viertklässlern haben sich einer Studie zufolge im Ländervergleich verschlechtert – das sorgt für Diskussionen über die Qualität des Unterrichts. Die Linke sieht im herrschenden Lehrermangel die Hauptursache für die Probleme. Der Grundschulverband bemängelte zudem eine ... Mehr lesen »

Kretschmanns Waterloo: Baden-Württemberg hat als Musterländle in Sachen Bildung abgewirtschaftet – Philologen: grün-rote Pädagogik gescheitert

Will Lehrerstellen abbauen - aber wie viele? Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Foto: Grüne NRW / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen STUTTGART. Für Baden-Württemberg kommt es knüppeldick: Innerhalb eines Jahres attestieren zwei Bildungsstudien dem ehemaligen Musterländle in Sachen Bildung einen dramatischen Absturz – 2016 ging es um die Neuntklässler, jetzt um die Grundschüler. Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) muss sich jetzt fragen lassen, was in den Schulen seines Bundeslandes schiefläuft. Die Philologen meinen, nun sei „die Katastrophe perfekt“ – und erklären „die ... Mehr lesen »

Immer mehr Kinder erreichen Mindeststandards nicht: IQB-Viertklässler-Test sorgt für Entsetzen – wie beim PISA-Schock 2001

Vorlesen BERLIN. Daumen runter für Deutschlands Viertklässler: In Kerndisziplinen sind ihre Leistungen im Schnitt schlechter geworden. Guter Rat ist teuer. Susanne Eisenmann ist nicht zu beneiden. Als Vorsitzende der Kultusministerkonferenz (KMK) muss sie das Absacken der Leistungen der Grundschüler bewerten. Die Studie IQB-Bildungstrends im Auftrag der KMK hat ergeben, dass die Viertklässler in Mathematik, beim Zuhören und in Rechtschreibung binnen ... Mehr lesen »

IQB-Studie: Eine Klatsche für den Bildungsföderalismus – jetzt muss Schluss sein mit dem Klein-Klein!

News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. Foto: Tina Umlauf

Vorlesen Ein Kommentar von News4teachers-Herausgeber ANDREJ PRIBOSCHEK Wenn’s nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen. „Die Länder werden die große Stärke des Bildungsföderalismus nutzen, im Wettbewerb der Ideen voneinander zu lernen“, sagt allen Ernstes die turnusmäßig amtierende KMK-Präsidentin, Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU), zum IQB-Debakel. Die große Stärke des Bildungsföderalismus? Sie ist in dem aktuellen Bundesländervergleich tatsächlich nicht erkennbar. ... Mehr lesen »