Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Schulpflicht

Schlagwörter Archiv: Schulpflicht

Feed Abonnement

„Erschummelte Ferien“: Immer mehr Eltern schwänzen die letzten Schultage – Bezirksregierungen wollen durchgreifen

Konfliktthema Ferienbeginn. Wer frühzeitig abhebt kann viel sparen, doch es drohen strenge Konsequenzen. Foto: Aero Icarus / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. Flugpreise, die sich von einem Tag auf den anderen vervielfachen sind zu Ferienbeginn eher die Regel, als die Ausnahme. Auch bei Reiseangeboten können ein paar Tage nachfragebedingt einen gehörigen Preisunterschied ausmachen. Sich über die Schulpflicht hinwegzusetzen ist allerdings nicht zu empfehlen. Leidgeprüften Eltern schulpflichtiger Kinder, die der Versuchung nachgeben, schon ein paar Tage vor Ferienbeginn abzureisen, drohen happige ... Mehr lesen »

Hohe Abbrecherzahlen: Oldenburg startet Diskussion um Schulpflichtverlängerung

Erst ein Jahr später zum Abschlusszeugnis? Mecklenburg-Vorpommerns Linke ist überzeugt, dass damit die Abbrecherzahlen reduziert werden können. Foto: Thomas Hug / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen SCHWERIN. In der öffentlichen Diskussionen um die Länge der Schulzeit geht es derzeit vor allem um die Frage, ob es sinnvoller ist, Gymnasiasten in zwölf oder dreizehn Jahren zum Abitur zu führen. Angesichts hoher Ausbildungsbbrecherzahlen im Land schlägt nun Simone Oldenburg, Fraktionsvorsitzende der Linken im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern eine längere Schulpflicht vor. Die Linke hat eine Verlängerung der Schulpflicht ... Mehr lesen »

«Viele fallen einfach durch die Maschen» – Verbände: Mehrere Tausend Flüchtlingskinder gehen nicht zur Schule

Für Sprachkurse im Hochschulbereich kommen auf Deutschland Kosten von rund zwei Milliarden Euro pro Jahr zu, rechnet Hamburgs Uni-Präsident Dieter Lenzen vor. Bild: Simon Fraser University / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. Geflüchtete Kinder und Jugendliche müssen in Nordrhein-Westfalen nach Meinung von Verbänden oft zu lange warten, bis sie zur Schule gehen können. Damit verstoße die Landesregierung nicht nur gegen die UN-Kinderrechtskovention, sondern auch gegen das Schulgesetz. Das Schulministerium wies die Vorwürfe zurück. Mehrere Tausend geflüchtete Kinder und Jugendliche gehen in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Flüchtlingsrats nicht zur Schule. Rund ... Mehr lesen »

Eltern halten ihren Sohn vom Klassenausflug in eine Moschee fern – weil sie angeblich um dessen Sicherheit fürchten. Streit um Bußgeld

Die Klasse unternahm einen Besuch in der Rendsburger Moschee - ein Schüler fehlte. Foto: fleno.de / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen RENDSBURG. Die Weigerung eines Gymnasiasten aus dem schleswig-holsteinischen Rendsburg, im Rahmen einer Schulveranstaltung eine Moschee zu betreten, beschäftigt zurzeit die Staatsanwaltschaft Itzehoe. Der 13-Jährige war dem Ausflug seiner Erdkunde-Klasse aus weltanschaulichen Gründen fern geblieben. Wegen des „Schulschwänzens“ sollen seine Eltern ein Bußgeld von 300 Euro zahlen – haben aber dagegen Widerspruch eingelegt. Jetzt prüft die Staatsanwaltschaft, ob es zu ... Mehr lesen »

GEW fordert: Flüchtlingskinder schon in der Erstaufnahme unterrichten

Vorlesen WIESBADEN. Als Skandal wertet die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), dass in hessischen Erstaufnahmeeinrichtungen untergebrachte Flüchtlingskinder keinen Unterricht erhalten. «Wir haben hier Schulpflicht», sagt die GEW-Landesvorsitzende Birgit Koch. Es gehe zu viel Zeit verloren, wenn Kinder erst später nach Aufnahme in den Kommunen in die Schule kämen, kritisiert Koch. In Berlin und dem Saarland werde es anders gehandhabt. «Die Schulpflicht ... Mehr lesen »

Die Grenzen der Inklusion: Immer mehr Schüler werden von der Schulpflicht „entbunden“ – heißt: Sie müssen zu Hause bleiben

Vorlesen WIESBADEN. Die Inklusion stellt die Schulen vor große Herausforderungen. Früher gab’s Förderschulen. Heute nicht mehr überall. Was aber tun mit einem Kind, das sich aufgrund einer Störung in einer Gruppe nicht zurechtfindet? Ein Fall aus dem hessischen Schwalbach zeigt die denkbar ungünstigste Lösung auf: Der Junge wird von der Schulpflicht entbunden. Offenbar kein Einzelfall. Der zehnjährige Vito (Name geändert) ... Mehr lesen »

Kolumne zum Schulrecht: Lehrer sind für die Gesundheit fastender Kinder im Ramadan verantwortlich

Die mittlerweile pensionierte Lehrerin bekam ein hartes Urteil. Foto: dierk schaefer / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen DORTMUND. In unserer Schulrechts-Serie erklären Schuljuristen aktuelle Probleme aus Ihrer Beratungspraxis. Eine Kooperation mit dem Verband Bildung und Erziehung (VBE). Das Problem: Während des Spiel- und Sportfestes Mitte Juni 2016 sieht ein Lehrer, dass einem Kind (7 Jahre alt, 2.Klasse) nach dem Austoben auf einer Hüpfburg scheinbar schwindelig ist. Das Kind wirkt dehydriert, so dass der Lehrer dem Kind unverzüglich ... Mehr lesen »

Immer mehr Eltern verlängern eigenmächtig die Schulferien – Bußgeldverfahren nehmen zu

Vorlesen DÜSSELDORF. Immer mehr Eltern nehmen es mit der Schulpflicht nicht so genau und verlängern eigenmächtig die Ferien. Die Zahl der Bußgeldverfahren steigt und die Dunkelziffer ist groß. Am negativen Trend seien aber auch die Schulen schuld, betonen Elternvertreter. Billigere Flugtickets, weniger Staus, vielleicht auch bessere Hotelangebote: viele Eltern verlängern die Schulferien ihrer Kinder, obwohl sie das nicht dürfen. Die ... Mehr lesen »

Eltern akzeptieren Schulverweigerung – Jugendamt darf einschreiten

Einschulung

Vorlesen OLDENBURG. Wenn Kinder sich gegen den Besuch einer öffentlichen Schule sträuben, reicht es nicht aus, wenn die Eltern den Unterricht zu Hause übernehmen. Das Jugendamt darf die Schulpflicht für Schulverweigerer durchsetzen. Das gilt insbesondere, wenn die Eltern das Kind nicht zur Schulpflicht motivieren, sondern die Schulverweigerung akzeptieren. Das teilt die Rechtsanwaltskammer Oldenburg mit und beruft sich auf einen Fall ... Mehr lesen »

Homeschooling ist elterlicher Kontrollwahn – Zum Kindeswohl gehört die Schulpflicht

Vorlesen HAGEN. Man kann am deutschen Schulsystem ja viel kritisieren. Aber es ermöglicht jedem Kind einen kostenlosen Zugang zu Bildung – egal ob die Eltern in Deutschland geboren wurden oder aus einem anderen Land eingewandert sind. Die Vorzüge der Schulpflicht kommentiert Gastautorin Monika Willer von der “Westfalenpost”. Diese Chance ist als Schulpflicht gesetzlich verankert. Das Gesetz ist keine Schikane, es ... Mehr lesen »