Jeder fünfte Azubi hätte auch studieren können

0

WIESBADEN. Rund 22% der Azubis, die im Jahr 2011 ihre Ausbildung angefangen haben verfügten über eine allgemeine oder Fachhochschulreife.

Gut jeder fünfte Anfänger einer Berufsausbildung in Deutschland (22,1 Prozent) hat eine Studienberechtigung und könnte daher auch an die Uni gehen. Fast jeder Zweite der 741.000 jungen Menschen, die 2011 eine Lehre angefangen haben, hatte einen Realschulabschluss und gut jeder Vierte einen Hauptschulabschluss.

Anzeige


Student
Rund 164.000 junge Menschen entschieden sich 2011 trotz Studienberechtigung gegen das Hochschulleben. Foto: Univers beeldbank / Flickr (CC BY 2.0)

Das berichtete das Statistische Bundesamt. Neuere Zahlen gibt es noch nicht. 2,6 Prozent der neuen Azubis hatten 2011 keinen Schulabschluss. Das waren 19 600 Jugendliche sowie junge Männer und Frauen. (dpa)

(13.02.2013)

Zur aktuellen Ausbildungsberichterstattung des statistischen Bundesamts

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here