Neue Lektürereihe „Deutsch – leichter lesen“ startet mit Anne Frank

0

STUTTGART. Pünktlich zum 90. Geburtstag von Anne Frank erscheint beim Ernst Klett Sprachen Verlag eine Ausgabe, die das weltbekannte Werk – Das Tagebuch der Anne Frank – Deutschlernenden weltweit zugänglich macht, aber auch als leichte Lektüre im Deutschunterricht eingesetzt werden kann. Die Ausgabe „Anne Frank – Aus dem Tagebuch“ wurde in enger Zusammenarbeit und mit Unterstützung des Anne-Frank-Fonds in Basel erarbeitet.

Von den Nationalsozialisten ermordet: Anne Frank. Foto: Collectie Anne Frank Stichting Amsterdam / Wikimedia Commons
Von den Nationalsozialisten ermordet: Anne Frank. Foto: Collectie Anne Frank Stichting Amsterdam / Wikimedia Commons

In einem Amsterdamer Hinterhaus versteckt sich die jüdische Familie Frank im Sommer 1942 vor den Nationalsozialisten. Hier schreibt Anne Frank ihr weltberühmtes Tagebuch, dem sie – wie einer besten Freundin – all ihre Beobachtungen, Gedanken und Gefühle anvertraut. In der Enge des Verstecks und isoliert von der Außenwelt schildert sie ihr Leben in ständiger Gefahr vor Entdeckung oder Bombenangriffen. Aber Anne erzählt auch davon, wie verwirrend es ist, erwachsen zu werden und von fast alltäglichen Familienstreitereien. Bis zum Schluss hofft sie auf ihre Rettung. Doch sie werden entdeckt. Anne Franks Familie wird in ein Konzentrationslager gebracht. Dort stirbt Anne kurz vor Kriegsende im Frühling 1945. Am 12. Juni 2019 wäre sie 90 Jahre alt geworden.

Anzeige


Didaktisierte und sprachlich entlastete Lesetexte, wie sie auch im Deutsch als Fremdsprache-Unterricht eingesetzt werden, erfreuen sich als Differenzierungsangebot auch im herkömmlichen Deutschunterricht wachsender Beliebtheit, um schwache Leserinnen und Leser einbinden zu können. Für die neue Lesereihe Deutsch – leichter lesen wurde der Originaltext für den Titel „Anne Frank – Aus dem Tagebuch“ entsprechend aufbereitet. Der Jugendbuchklassiker enthält ein Glossar mit Erklärungen und Hintergrundinformationen, Übungen zum Leseverstehen, sowie Annotationen mit Worterläuterungen am Seitenende. Durch die didaktische Aufbereitung des Originaltextes wird ungeübten Lesern, aber auch DaF-Lernenden, der Zugang zu beliebten deutschsprachigen Kinder-und Jugendbüchern erleichtert.

„Wir hätten dir gern gratuliert, Anne!“ – Ein Online-Seminar zur Neuerscheinung „Anne Frank. Aus dem Tagebuch“.

Die Neuerscheinung wird vom Verlag, anlässlich des 90. Geburtstags von Anne Frank, von einem Online-Fortbildungsseminar für Lehrkräfte begleitet:  Angelika Lundquist-Mog, Dozentin an der Universität Tübingen, wird aus dieser Tagebuchversion vorlesen, Übungen zum Leseverstehen sowie weitere Ideen zum Einsatz des Buches im Unterricht vorstellen und diskutieren.

Termin: 12. Juni 2019 | 18:30 bis 19:30 I Anmeldung

Weitere Informationen auf der Website des Anne Frank Fonds: https://www.annefrank.ch/de

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here