22 Schulen aus dem ländlichen Raum werben bei Messe um Lehramtstudierende

3

GREIFSWALD. Bei der dritten mecklenburg-vorpommernweiten Schulmesse stellen sich 22 Schulen aus dem ländlichen Raum vor, um Lehramtsstudenten von ihrem Angebot zu überzeugen.

Lehramtsstudierende bekommen an der Universität Greifswald am 27. November die Möglichkeit, Schulen aus dem ländlichen Raum in Vorpommern kennenzulernen. An diesem Tag findet die dritte landesweite Schulmesse statt.

Anzeige


Im ländlichen Raum ist es schwerer, Lehrer zu gewinnen, als in den Städten. Foto: Grasso83 /Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Auf der Messe stellen sich insgesamt 22 Schulen aus dem ländlichen Raum vor, darunter vier Gymnasien, elf Regionale Schulen (fünf mit Grundschule), drei Gesamtschulen, drei freie Schulen sowie eine Grundschule. Die Schulen kommen aus unterschiedlichen Landkreisen in Vorpommern. Es sind Schulen von der Insel Rügen über die Insel Usedom bis nach Löcknitz und Pasewalk vertreten.

Ziel der Schulmessen ist es nach Angaben der Veranstalter Lehramtsstudierende möglichst früh, neben dem großen Freizeit- und Erholungswert der Landschaften über die Angebote der Schulen und Kommunen zu informieren. „Für Lehramtsstudierende sind solche Messen wichtig, um möglichst frühzeitig mit Schulen in Kontakt zu kommen“, sagt Anne Vormelchert von der Universität Greifswald.

Organisiert wird die Messe von der Zentralen Koordinierungsgruppe Lehrerbildung (ZKL) der Universität Greifswald, dem Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB), den Schulämtern und dem Schulministerium Mecklenburg Vorpommern.

Lehramtsstudierende können sich bei der Messe an den Ständen einen persönlichen Eindruck von den Schulen und ihren Profilen verschaffen und Kontakte für Schulpraktika oder Referendariate knüpfen. Im relativ dünn besiedelten Flächenland Mecklenburg-Vorpommern machen Schulen im ländlichen Raum einen großen Teil der Schullandschaft aus.

Schon im Juni hat das Land mit einer „Lehrerlandpartie“ Werbung für die ländlichen Schulen betrieben. Gemeinsam mit Bildungsministerin Bettina Martin hatten sich 44 Lehramtsstudenten mit Bussen auf den Weg gemacht und verschiedene Schulen in Vorpommern besucht. (zab, pm)

Bewerbersuche mal anders: Ein Ausflug mit Lehramtsstudenten aufs Land

 

Anzeige


3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here