Studie: Vielen Lehrern fehlt Zeit für Nachrichtenkompetenz in Schule

1

BERLIN. Vielen Lehrern in Deutschland ist die Vermittlung von Nachrichtenkompetenz wichtig, zugleich sieht ein Teil aber zu wenig Zeit im Lehrplan dafür. Das geht aus einer am Dienstag vom Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) veröffentlichten Studie zur Vermittlung von Nachrichtenkompetenz in der Schule hervor. Das Institut für Demoskopie Allensbach sprach dazu im Frühjahr im Auftrag der Stiftervereinigung der Presse, zu der auch der BDZV zählt, mit mehr als 500 Lehrkräften.

Es gibt Menschen, die ein Interesse daran haben, Lügen im Internet zu verbreiten. Illustration: Shutterstock

Demnach gab nur gut jeder Dritte (37 Prozent) an, dass der zeitliche Rahmen im Lehrplan ausreichend sei, um den Schülern ein Grundverständnis zur Nachrichtenkompetenz mitzugeben. Zugleich ist vielen Lehrkräften das Thema wichtig: Laut Befragung sagten 55 Prozent, dass die Vermittlung in der Schule von Nachrichtenkompetenz, also Nachrichten in den Medien verstehen und einordnen zu können, «besonders wichtig» sei – in den westlichen Bundesländern ist der Anteil größer als in Ostdeutschland. Und insgesamt halten nur 5 Prozent das Ganze für «weniger wichtig».

Die überwiegende Mehrheit der befragten Lehrkräfte fand zudem, dass die Qualität der Medien alles in allem «sehr gut» beziehungsweise «gut» sei (insgesamt zusammen 72 Prozent). Im Osten falle die Bewertung schlechter aus als bei befragten Lehrkräften im Westen. Zugleich stimmten aber auch insgesamt 50 Prozent der Aussage zu, dass «in den Medien immer weniger Wert auf eine Prüfung von Fakten und Quellen gelegt» werde.

BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff betonte zur Studie: «Angesichts der alarmierenden Verbreitung von sogenannten Fake News und Verschwörungstheorien wird es immer wichtiger, Kinder und Jugendliche so fit zu machen, dass sie kompetent mit Nachrichten und ihren Quellen umgehen können.» Gerade in Zeiten von Corona werde gut ausgebildetes Lehrpersonal benötigt, das flexibel auf Informationsbedürfnisse reagiere. dpa

Scheitert die fächerübergreifende Vermittlung von Medienkompetenz in der Schule?

Anzeige


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here