Erstklässler verliert seine Gummischlange in der Schule – Polizeieinsatz

0

Nach einem vermeintlichen Schlangenfund und einem Polizeieinsatz im westfälischen Hagen hat ein sechs Jahre alter Junge sein Gummireptil wieder. Seine Familie hatte sich nach einem Facebook-Beitrag bei der Polizei gemeldet, wie diese am Montag berichtete. Als kleine Überraschung bekam der Erstklässler dann noch einen Stoffhund geschenkt: «Gemeinsam mit dem Jungen passt der Polizei-Diensthund im Mini-Format nun auf die Spielzeugschlange auf», hieß es. Das scheint auch nötig zu sein.

Der Erstklässer bekommt sein Gummi-Reptil zurück – und einen Stoffhund obendrauf. Foto: Polizei Hagen

Die Schlange hatte der Junge nämlich in einem Souvenirshop eines Zoos gekauft und in seiner Grundschule vor einigen Tagen verloren. Kurz darauf rief das Gummitier mit den auffälligen Streifen dann die Polizei auf den Plan: Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte das vermeintliche Reptil im Vorgarten entdeckt und wusste nicht, ob womöglich Gefahr im Verzug war. Er alarmierte die Polizei, die den Fall rasch klären konnte. Nun habe die «tierische Geschichte ein erfreuliches Happy End», schrieb die Polizei. News4teachers / mit Material der dpa

Wenn leseschwache Schüler Katzen vorlesen, haben beide Seiten etwas davon

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here