SPD fordert: Maskenpflicht an Schulen bis mindestens Osterferien

29

Die Opposition im Düsseldorfer Landtag fordert, die Maskenpflicht an Schulen bis mindestens zu den Osterferien beizubehalten. Die Ferien beginnen in NRW am 11. April.

Die SPD will die Maskenpflicht beibehalten – vorerst jedenfalls. Foto: Shutterstock

Nach einem Beschluss der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) vom Freitag sollen Corona-Einschränkungen an Schulen spätestens bis Mai aufgehoben werden. Das gelte für das Tragen von Masken ebenso wie für anlasslose Tests, hatte die KMK-Präsidentin, Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (CDU), in Lübeck gesagt. Die NRW-Landesregierung hat dazu nach Angaben des Schulministeriums vom Freitag aber bisher noch keine abschließende Entscheidung getroffen.

Hingegen hatte Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) in der «Bild»-Zeitung betont: «Die Maskenpflicht an Schulen endet. In Schulen soll getestet werden können.» Von Verbänden war Kritik an der Aussage gekommen.

SPD-Bildungsexperte Jochen Ott sagte: «In einem Bundesland wie NRW mit über 2,5 Millionen Schülerinnen und Schülern und circa 200.000 Lehrkräften, die es alle zu schützen gilt, brauchen wir in dieser Phase erneut steigender Zahlen unbedingt eine Übergangsregelung für die Maskenpflicht an Schulen.»

Masken seien ein «niedrigschwelliges und gleichzeitig sehr probates Instrument, um einen Basisschutz zu gewährleisten». Dazu gehörten auch konsequente Corona-Tests. Nachdem NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) jüngst kritisiert hatte, dass die Ampelkoalition Basisschutzmaßnahmen abschaffen wolle, sagte Ott: «Dann sind wir uns an der Stelle einig.» News4teachers / mit Material der dpa

Ausstieg? Nach dem KMK-Beschluss steht die Testpflicht in NRW-Schulen zur Disposition

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Georg
2 Monate zuvor

Da ist die SPD aber mutig. Eine Woche länger als das, was zur Diskussion steht…

HerrWirfHirnVomHimmel
2 Monate zuvor
Antwortet  Georg

Bis MINDESTENS zu den Ferien.
Einfach richtig lesen, dann ersparst du uns deinen Kommentar Georg.

Georg
2 Monate zuvor

Als ob die SPD mehr fordern würde angesichts des Wahlkampfs. In den SPD-geführten Ländern ist sie vorne bei den Lockerungen dabei.

HerrWirfHirnVomHimmel
2 Monate zuvor
Antwortet  Georg

Lies doch einfach den Text oben richtig. Dann brauchst du auch nicht wieder beleidigt auf deinem Quatsch hier bestehen. Kritikfähigkeit geht bei Georg ja gegen Null. Peinlich.

Sissi
2 Monate zuvor

Nicht aufregen@HerrWirfHirnVomHimmel – müßig

Alle haben nicht auf die gelbe Krawatte von BA.1 geachtet und wiederholen den Fehler bei der koalitionsgestreiften von BA.2, obwohl der bereits auf der zeitKarte im Wochentrend (orange) und in den KHs zeigt, was er kann.
So wird KM Lauterbach als miesmachendes Rumpelstielzchen stilisiert und Modellierer, die richtig rechneten, Expertenrat(wasistdas?), Testzahlen in den Schulen ( von Lehrern ermittelt, da können sich schon Fehler einschleichen)…..für Olymp und Glorreiche zu
Nebenschauplätzen, lästig aber nicht maßgeblich, theshowmustgoon.
Ich schau mir jetzt mal wieder die ‚ Show ‚ life an.

Sissi
2 Monate zuvor
Antwortet  Sissi

Sorry, natürlich * Rumpelstilzchen, alias GM Lauterbach

Andre Hog
2 Monate zuvor

Zumal wir dann mit den Ferien nochmal 2 Wochen weiter sind….das scheint genau die Zeitspanne zu sein, mit der die KuMis zu planen in der Lage sind.
Darüber hinaus geht nix….lieber abwarten und beobachten, was dann so kommt.

Es wird nämlich damit gerechnet, dass so um die Mitte des Jahres ein Phänomen Namens „Sommer“ auftritt, bei dem die Infektionszahlen tatsächlich sinken – sagen zumindest Wissenschaftler und Statistiker, die das in den beiden vergangenen Jahren in der Form scheinbar beobachtet haben.
Da man solchen Leuten aber per se nicht trauen kann – so die KMK – schaut man mal – und sieht dann schon….

Übrigens könnte es nach dem Phänomen „Sommer“ eine weitere völlig unerwartete Entwicklung geben, die in Kennerkreisen als „Herbst“ beschrieben wird….dabei sollen die Tage kürzer werden („völlig absurder Gedanke….als wenn die dann nicht mehr 24 Stunden dauern – lächerlich“, so die Vorsitzende der KMK K.P. der CDU aus S.H., die diese Gerüchte als ausgemachte Panikmache entlarvt) …und mit mit diesen kürzeren Tagen sinkt angeblich die Außentemperatur und die Infektionszahlen steigen wieder an… (wer sich so einen kausalen Zusammenhang ausdenkt kann doch nicht ernstgenommen werden – das ist ja wie bei der Aussage „zu Fuß ist es weiter als bis nach München“ oder „draußen ist es später als in Italien“).

Also: Bloß nix überstürzen….lieber mal schauen und beobachten – das aber natürlich in Verantwortung für den hochbezahlten Job – gaaaannnz intensiv.

Uns kann nix passieren – wir sind in guten Händen und die haben alles im Griff!!

Nachbemerkung: habe gerade gelesen, dass wir heute den bisherigen absoluten Höchststand bei den Inzidenzwerten erreicht haben (erstmalig über 1500 … genaue 1529KommaPieMalDaumen) … und das, obwohl die Pandemie für beendet erklärt wurde….und wir deshalb alle Schutzmaßnahmen einstellen können….so langsam reicht es ja auch …wir wollen schließlich wieder Normalität.
Dieser Logik folgend habe ich eine Idee, wie wir das Leid in der Ukraine – ausgelöst durch den verabscheuungswürdigen Angriffskrieg Putins – beenden können.
Wir beschließen einfach, dass wir alle wieder Normalität wollen und stellen alle Schutzmaßnahmen für und durch die ukrainische Bevölkerung ein. Denn was wir als für beendet erklären hört direkt und ohne weitere schlimme Folgen einfach auf.
Da würde Putin aber ganz schön dumm gucken!

Sorry, ich weiß ganz bestimmt, dass diese beiden Dinge nicht miteinander zu vergleichen sind….aber es geht ja auch eher um die seltsame Logik, die hinter dieser Art von Entscheidungen erkennbar wird.
Also bitte ich bereits im Vorfeld evtentueller Shitstorms um Vergebung!

Georg
2 Monate zuvor
Antwortet  Andre Hog

Sie sind sicher vor HerrLassHirnRegnen, Halleluja, SoIsses, Unfassbar, NichtSchonwieder, Unerträglich, Manmanman usw.

HerrWirfHirnVomHimmel
2 Monate zuvor
Antwortet  Georg

André schreibt ja auch nicht so einen undurchdachten Kram wie du Georg. Kannste dir mal ne Scheibe von abschneiden. Und deine Traumata endlich mal bearbeiten. Dann wird alles gut.

Georg
2 Monate zuvor

Oder Sie trauen sich nicht.

HerrWirfHirnVomHimmel
2 Monate zuvor
Antwortet  Andre Hog

André ist dafür bekannt hier, dass er fundierte und pointierte Kommentare schreibt. Im Gegensatz zu dir Georg. Dass du dich am Ende immer als Opfer siehst, kennen wir ja nun auch schon länger.

Georg
2 Monate zuvor

Interessant, weil sich der Kommentar von André zu diesem Artikel genau mit dem deckt, was ich auch denke und ganz oben verkürzt wiedergegeben habe.

Sissi
2 Monate zuvor

@ A.Hog, bestimmt no shitstorm
Also, wenn ich BA.1 oder BA.2 wäre,
würde ich bockig werden und meinen Sommerurlaub doch noch verschieben.
Virale Bockitis, ausgelöst durch ständiges realitätsfernes Virus- Go- on – Anfeuern, mittlerweile durch obenundunten und völlig überraschtes Trotz- Maske- Gesülze.
Aber im Herbst wird ja alles besser, wäre das Naheliegende, -geht nicht? Genau, denn bis dahin läuft selbst das Virus vor so viel geballter Weisheit davon,- ne? Oh ja, ich habe die Simpsons mit rüdicon vergessen.

Mary-Ellen
2 Monate zuvor

@Andre Hog:

Deinen Kommentar muss ich in meinem Bekanntenkreis vortragen! Riesenspaß ist schon vorprogrammiert! 🙂
Herrlich! (Wenn der Hintergrund nicht so unsäglich wäre..)

Andre Hog
2 Monate zuvor
Antwortet  Mary-Ellen

Merci pur le merites! 😉

Pit2020
2 Monate zuvor
Antwortet  Mary-Ellen

@Mary-Ellen

🙂
Außerdem beschließe ich hiermit, dass ich die Benzinpreise an der Tanke ab jetzt einfach ignorieren werden. Klappt bestimmt. Muss ja.
Und LG gehen raus an Andre.

Mary-Ellen
2 Monate zuvor
Antwortet  Pit2020

@Pit2020:

…oder einfach ignorieren, dass der Tank leer ist. 😉
Herrgott, was für Möglichkeiten tun sich auf!!!

Pit2020
2 Monate zuvor
Antwortet  Mary-Ellen

@Mary-Ellen

Genial. Das ist DIE Lösung des Pendler-Problems! … Wenn dieser Gedankenblitz nicht auch noch ein Argument für multiprofessionelle Teams ist …
Obwohl … eigentlich fehlt da noch was: Treffen sich Experten machen erst einmal eine Studie. 😉

Leseratte
2 Monate zuvor

„Coronavirus-Liveticker
+++ 13:30 Lauterbach zur Corona-Lage: „Tendenz steigt, viele Tote“ +++

Angesichts der aktuell besonders starken Verbreitung von Corona in Deutschland mahnt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach ungeimpfte Menschen erneut eindringlich zur Impfung an. Deutschland habe jetzt die höchste Corona-Inzidenz in Europa, so Lauterbach unter Verweis auf Daten der Weltgesundheitsorganisation WHO auf Twitter. „Tendenz steigt, viele Tote“, schreibt Lauterbach weiter. Geimpfte seien jetzt oft unvorsichtig, weil sie wüssten, dass sie sich infizieren könnten, aber meist nicht schwer erkrankten. Ungeimpfte aber seien dem Virus jetzt schutzlos ausgeliefert.“

https://www.n-tv.de/panorama/13-30-Lauterbach-zur-Corona-Lage-Tendenz-steigt-viele-Tote–article21626512.html

Parallel dazu heben wir faktisch alle wirksamen Schutzmaßnahmen auf und liefern alle vorerkrankten und alten Menschen dem Virus aus. Diese Menschen können sich ja jetzt nicht mal mehr in den Supermarkt oder in die Arztpraxis trauen.

Jonas G.
2 Monate zuvor
Antwortet  Leseratte

Nun müssen wir entscheiden, wen wir schützen wollen, so traurig und unangemessen es klingen mag, wir müssen uns entscheiden ob wir die Kinder vor psychischen Folgen schützen wollen, die nun mal nach 2 Jahren Ausnahmezustand entstehen und sich immer weiter verschlimmern, oder ob wir die Älteren, von Corona ( potentiell ) eher Bedrohten vor einem Virus schützen wollen, der bei vielen nicht mal einen Schnupfen geschweige denn ein Fieber auslöst.

Und wir müssen uns auch Fragen, hat die Welt nicht andere Probleme, die deutlich dringender sind? In der Ukraine sterben Tausende Menschen, darunter Frauen und Kinder. Das Leben ist nicht fair, wir müssen es leben solange wir können

Leseratte
2 Monate zuvor
Antwortet  Jonas G.

Wo wäre das Problem, die Maskenpflicht auch im Supermarkt, bei Behörden und in Arztpraxen beizubehalten, damit besonders Gefährdete wenigstens dort einigermaßen sicher sind? Denn dahin muss jeder, das ist kein Freizeitvergnügen wie Clubbesuch, Fußballstadion oder Disco.
Und die Stiftung Patientenschutz kritisiert zu Recht, dass die vielen alten, schwer kranken Menschen, die durch mobile Pflege zu Hause versorgt werden, durch das Raster fallen, weil da wohl auch keine Masken und Tests mehr vorgeschrieben sein sollen. Das wäre doch grob fahrlässig!

HerrWirfHirnVomHimmel
2 Monate zuvor
Antwortet  Jonas G.

Von einer Maske bekommt niemand psychische Schäden. Wer das behauptet, der hat sie doch nicht mehr alle. Nein Dirk, dein Gefühl gibt dir da auch nicht Recht. Wo ist also das Problem mit der Maske? In asiatischen Ländern gehört die selbstverständlich dazu, sobald die Viren fliegen. Die sind ja auch nicht alle psychisch krank oder? Das ganze nennt sich Rücksichtnahme. Ist der DirkRüdigerCarsten Gang halt scheißegal.

Darfdaswahrsein
2 Monate zuvor
Antwortet  Jonas G.

@Jonas G.
Erklären Sie mir bitte mal, wo wir in Schulen noch Ausnahmezustand haben.
Der Unterricht läuft normal, es gibt keinen Unterschied mehr , ausser das Tragen der Masken. Dies jetzt nur noch auf den Gängen! Wo bitte entstehen hier psychische Schäden und Qualen für Kinder? Vielleicht durch Händewaschen und Fensterlüftung?
Was passieren wird, ist, bedingt durch einen hohen Krankenstand der LuL und bei pädagogischen Kräften, der Unterrichtsausfall. Unterrichtsausfall auch für immer wieder infizierte Kinder, und Quarantäne, wenn eine Infektion erkannt wird.
Wenn wir alle Schutzmaßnahmen fallen lassen, dann wird sich das noch verschlimmern.
Danke an alle Maskenphobiker und Maßnahmenverweigerer.

DerDip
2 Monate zuvor
Antwortet  Leseratte

Interessant. Wir haben also die höchste Inzidenz in Europa obwohl wir in Europa zu den wenigen Ländern mit den aktuell striktesten Corona Maßnahmen gehören.
Man kann wohl schlussfolgern: Die restriktive Corona Politik in D hat versagt. Wir werden die anderen Länder wohl bei den kumulierten Infektionszahlen einholen.

NichtSchonWieder
2 Monate zuvor
Antwortet  DerDip

Kann man nicht DerDip und das weißt du ganz genau. Du versuchst hier nur wieder zu Trollen. Das kennen wir mittlerweile ja schon von dir. Sehr durchschaubar. Und sehr laaaaaangweilig.

Sissi
2 Monate zuvor

@ Der Dip
Der nächste Märchenonkel namens @ Der Dip
Falsch: die Leute fallen reihenweise auf ihre Märchen rein

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/corona-zahlen-europa-weltweit-aktuell-karte

Ludger K.
2 Monate zuvor

Nein. Jetzt müssen die Masken fallen. Es gibt keinen Grund für die Masken bei Kindern.
Pandemie isch over, Kalle.

Halteinfachdenmund
2 Monate zuvor
Antwortet  Ludger K.

Lass doch einfach mal dein Handy fallen Ludger. Am besten aus dem 5 Stock. Das wäre echt eine Wohltat für alle vernünftigen hier.

Sissi
2 Monate zuvor

Nein, das fällt dann in den leeren Tank von @ Mary- Ellen und @ Pit2020 schreibt die Expertise: Warum leere Tanks auch gut sein können
Oder: Schwurblernotstand von Putins Gnaden