Startseite ::: Archiv

Spitzelaffäre an Schulen: Generalkonsulate widersprechen GEW-Vorwürfen

Der Weihnachtsstreit am Istanbul Lisesi schlägt in Deutschland hohe Wellen. Foto: Jeremy Vandel / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. Die türkischen Generalkonsulate in NRW widersprechen den Spitzel-Vorwürfen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). „Am 22. Januar fand bei uns in Essen überhaupt keine Veranstaltung statt. Der Vorwurf ist schlichtweg nicht korrekt. Auch wurde bei anderen Veranstaltungen um dieses Datum herum nicht die Tagesordnung geändert, wie es geschildert wurde“, sagte Mustafa Kemal Basa, Generalkonsul der türkischen Vertretung in ... Mehr lesen »

Schon als Einjährige ganztags in der Kita – führt das bei Kindern zu mehr Verhaltensauffälligkeiten später dann auch in der Schule?

Ist es ein Stress für Kleinkinder, den ganzen Tag in der Kita zu verbringen, der sich bei der Entwicklung bemerkbar macht? Foto: anschi / pixelio.de

Vorlesen MÜNCHEN. Das erste Jahr ist das Kind bei den Eltern, dann kommen Krippe oder Kita. Wer das anders macht, setzt sich dem Verdacht aus, mit dem Kleinen isoliert zu Hause zu sitzen und am Herd herumzuhängen. Machen diese Eltern etwas falsch? Paul macht ein Vormittagsnickerchen, seine Mutter ist gleich nebenan. Dabei ist der 2015 geborene Sohn im besten Krippenalter. ... Mehr lesen »

Bundesweit Schulen per E-Mail bedroht

Viele junge Menschen streben in den Polizeidienst. Foto: Marco / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen LEIPZIG. Per E-Mail verschickte Drohungen gegen Schulen haben in mehreren Städten Deutschlands die Polizei auf den Plan gerufen. In wortgleichen Schreiben wurde damit gedroht, dass es im Verlauf des Montagvormittags, dem 17. Oktober 2016, zu Gewalttaten kommen werde, wie die Polizei mitteilte. Teilweise fiel der Unterricht aus. Nachdem die genannte Frist abgelaufen war, nahmen die Schulen den Unterricht wieder ... Mehr lesen »

KMK tagt in Bremen zum Thema Flüchtlingskinder: Lehrkräfte sind knapp – Geld auch

Rund 250.000 Flüchtlingskinder kamen 2015 nach Deutschland. Foto: Stephan Rebernik / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Vorlesen BREMEN. In Bremen tagen die Kultusminister. Sie wollen sich insbesondere mit der Integration von jungen Flüchtlingen befassen – dafür braucht es vor allem Lehrer. Der bundesweite Mangel an Lehrkräften drängt die Länder jetzt in eine Konkurrenzsituation. Dazu kommt: Das Geld ist knapp. Die KMK will den Bund stärker in die Pflicht nehmen.  Vor dem Hintergrund des bundesweiten Lehrermangels setzt ... Mehr lesen »

1300 ausgeschriebene Stellen – Niedersachsen wirbt um Lehrer

Unter Druck: Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. Foto: Martin Rulsch / Wikimedia Commons CC-by-sa 3.0/de

Vorlesen HANNOVER. Vor dem Hintergrund des bundesweiten Lehrermangels setzt Niedersachsen auf eine Einstellungsoffensive zum kommenden Schulhalbjahr. «Wir werden zum 1. Februar noch mal eine sehr große Zahl einstellen, damit wir nicht zum neuen Schuljahr mit einer noch höheren Zahl von Einstellungsmöglichkeiten einer geringeren Bewerberzahl gegenüberstehen», sagte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) vor dem Beginn der Kultusministerkonferenz in Bremen. Kürzlich hatte das Ministerium ... Mehr lesen »

Schluss mit der „Militarisierung“ im Unterricht: Die Linke will Bundeswehr-Auftritte in Schulen beenden

Jugendoffiziere gehen in Schulen, um über die Bundeswehr und ihre Einsätze zu informieren. Foto: An honorable german / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen SCHWERIN. Mecklenburg-Vorpommern gehört zu den Bundesländern, die mit der Bundeswehr das Auftreten von Offizieren im Unterricht vereinbart haben. Für die Linke eine Form der «Militarisierung in der Bildung». Die Linke will die Bundeswehr künftig aus den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern raushalten. Unter der Überschrift «Keine Militarisierung in der Bildung» hat sie dem Landtag für die Sitzung am Freitag einen Antrag ... Mehr lesen »

Grüne und Schwarze kommen sich näher: Die CDU macht ihren Frieden mit der Gemeinschaftsschule

Vorlesen STUTTGART. Ein Dogma der baden-württembergischen CDU ist gefallen: In einer grün-schwarzen Regierung ist sie bereit, auch neue Gemeinschaftsschulen mitzutragen. Der sich abzeichnende Kompromiss freut die GEW.   Grüne und CDU wollen neue Gemeinschaftsschulen zulassen. Ebenso soll die Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe an Gemeinschaftsschulen möglich sein. CDU-Landeschef Thomas Strobl sagte, dass die Kommunen einen solchen Antrag für eine Gemeinschaftsschule und ... Mehr lesen »

Umfrage unter Müttern: Handschrift wird für viele Schüler zum Problem

Vorlesen KÖLN. Locker und leserlich mit der Hand zu schreiben, wird einer Umfrage zufolge im digitalen Zeitalter für viele Schüler zum Problem. Laut der am Mittwoch auf bei der Bildungsmesse didacta vorgestellten Erhebung sagen gut 23 Prozent der befragten knapp 1000 Mütter, ihre Kinder hätten Schwierigkeiten, länger als 30 Minuten am Stück zu schreiben. «Das wären hochgerechnet auf Deutschland 1,2 Millionen ... Mehr lesen »

Hitlers „Mein Kampf“ darf im Unterricht verwendet werden

Vorlesen DRESDEN. 70 Jahre lang war der Nachdruck von Hitlers «Mein Kampf» verboten. Mit Ablauf der Urheberrechte kommt nun eine wissenschaftlich kommentierte Ausgabe in die Läden – und wohl auch auf sächsische Schultische. Die neue kommentierte Fassung von Hitlers «Mein Kampf» kann als historische Quelle im Unterricht an Sachsens Schulen verwendet werden. Das Kultusministerium mache neben Büchern, die Teil des ... Mehr lesen »

gamescom congress: Medienkompetenz, Jugendschutz und Didaktik

Vorlesen Der gamescom congress am 6. August in Köln erweitert sein Themenfeld: Erstmals umfasst das Programm sechs Schwerpunkte. Auf dem Kongress im Rahmen der weltweit größten Messe für digitale Spiele wird über Computerspiele als Lernwerkzeug, Innovationstreiber, Wirtschaftsfaktor und Kulturgut sowie über die Computer- und Videospielbranche als Arbeitgeber diskutiert. Im Themenblock „Spielend lernen – Medienkompetenz, Jugendschutz und Didaktik“ geht es beispielsweise ... Mehr lesen »