Zahl coronabedingter Kita-Schließungen verdreifacht sich in einem Monat

10

DÜSSELDORF. Die Zahl der coronabedingten Schließungen von Kindertagesstätten ist in Nordrhein-Westfalen sprunghaft gestiegen. Nach 254 vollständigen oder teilweisen Schließungen im September seien es im Oktober 788 gewesen, berichtete NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) dem Landtag. Das entspricht einer Verdreifachung binnen eines Monats. Im November sei diese Zahl bereits am 11. des Monats fast erreicht gewesen – mit 759 Schließungen.

Erwägt ein Kopftuchverbot für minderjährige Mädchen: Joachim Stamp (FDP), Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Norrhein-Westfalen. Bild: FDP-NRW - FDP-Bundesgeschäftsstelle (R. Kowalke) / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)
Verspricht viel: Joachim Stamp (FDP), Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Norrhein-Westfalen. Bild: FDP-NRW – FDP-Bundesgeschäftsstelle (R. Kowalke) / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Trotz steigender Corona-Infektionszahlen hatte die Landesregierung den Familien die Betreuung ihrer Kinder garantiert. Schulen und Kitas würden nicht noch einmal wie im Frühjahr flächendeckend geschlossen, hatte Stamp versichert. dpa

Nach dem Bund-Länder-Gipfel: Streit um halbierte Klassen kocht hoch – FDP-Minister nennt Merkel „weit weg von unseren Familien“

Anzeige


10 KOMMENTARE

  1. Das gibt der Herr Stamp zu???

    Nachdem er neulich im HeuteJournal krampfhaft versucht hat, sich der unnachgiebigen Frageattacke von Klaus Kleber zu entziehen!?

    Abgesehen davon:
    Die ansteigenden Schließungszahlen von Kitas in NRW wundern mich NICHT!

  2. Dieser Artikel ist in meinem Google Feed aufgetaucht. Ich kommentiere hier mal.
    Tendenziöser geht es wohl kaum!
    „Nach 254 vollständigen oder teilweisen Schließungen im September seien es im Oktober 788 gewesen, berichtete NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) dem Landtag. Das entspricht einer Verdreifachung binnen eines Monats“
    Seriös wäre gewesen, auch die Anzahl der Kitas in NRW zu nennen. Zu erwähnen wäre auch, dass im gleichen Zeitraum die Anzahl der Neuinfektionen von 2500 auf 20.000 gestiegen ist. Entspricht dem Faktor 8.
    Offensichtlich scheinen Infektionen in Kitas seltener zu sein, als in der Gesamtbevölkerung.
    Aber den hier finde ich noch besser 🙂
    „Das entspricht einer Verdreifachung binnen eines Monats. Im November sei diese Zahl bereits am 11. des Monats fast erreicht gewesen – mit 759 Schließungen.“
    Die Zahl sinkt! In welcher Welt kann man dies in Monatsscheiben betrachten?
    Sie sollten sich schämen.

    • Fragt sich nur, wer sich hier schämen sollte.
      Es geht im Artikel um die Schließung kompletter Einrichtungen. Wie viele einzelne Fälle das waren, wird leider von den Landesregierungen nicht veröffentlicht, kann also auch nicht mit der Gesamteinzelfallzahl in Relation gesetzt werden (ganz nebenbei: jeder einzelne Fall ist derzeit einer zu viel!). Hinzu kommt, dass in KiTas ja nur bei Symptomen getestet wird(und wenn die Eltern dagegen sind, nicht mal dann), dafür finde ich die Zahl schon extrem hoch. Und wenn nach etwa einem Drittel eines Monats, in dem wir sogar schon in diesem hochgelobten Teillockdown waren, die Zahlen fast genauso hoch sind wie im kompletten Monat davor, finde ich das durchaus bedenklich, zumal es ja immer gebetsmühlenartig heißt, dass Kinder sich nicht anstecken würden.

  3. Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie eine Quarantäne auf die Fachkräfte wirkt: Vor der Arbeit und dem Tragen der Maske erschöpft, wird die aufoktroyierte „Entspannungsphase“ bei vielen auch noch so wirken, dass sie völlig abgeschlafft nach ein paar Tagen wieder zur Arbeit müssen. – Oder eben nicht, aber dann sind sie Corona positiv.

    • Es ist eine reine Katastrophe….
      Wir sind vom Land total in Stich gelassen. Es Interessiert sich doch kaum jemand für die Bedingungen unter den wir täglich zur Arbeit müssen. Ganze Welt tobt und wir müssen unter Bedingungen Arbeiten als ob nichts wäre. Wir arbeiten ohne jeden Schutz. Mal sehen wieviele Erzieher wie lange das noch mitmachen und dann will ich sehen wie der noch größerer Erzieher mangel abgefangen wird.

  4. Also ich verstehe nicht was noch passieren soll warum verdammt nochmal macht das das Kultusministerium mit unsren kindern warum spielen die mit der Gesundheit der Kindern Erzieher und leherer warum machen die die Schulen und Kitas zu um zu gucken wie die Zahlen sich bewegen was bringt uns dieses scheiß bis zum schluss durch zu ziehen wenn am ende mehr wie die Hälfte krank sind Quarantäne sind warum verdammt nochmal warum können wir nicgts dagegen tuen müssen wir auf die strasse und protestieren damit sie was ändern und endlich mal begreifen das sich was ändern soll und nicht bis zum Schluss warten bis nicgts mehr ghet und alle kids am Ende erkrankt sind ist das das was sie wollen eine hilfe ruf an das Kultusministerium macht endlich was und macht die Schulen dicht und nur eventuell notbetreunung oder Klassen halbiren macht endlich was wie herzlos seit ihr Kultusministerium warum kann sich die Merkel nicht durchsetzen und ein strich durch die rechnung machen und um die Sicherheit der kinder eine lösung finden von wegen mann soll gucken dad mann auf öffentlichen Verkehrsmitteln verzichten soll aber unsere kinder sollen jedentag mit dem bus und Bahn mit 50 tausend menschen fahren dad macht nicgts oder was wo ist da bitte die logig Schwachsinn echt das passt alles gar nicgt es wiedersprichst sich einfach alles einfach ohne Worte bin richtig sauer

  5. Macht einfach die Schulen und kitas zu was soll denn noch passieren warum müssen unsere Kinder erst krank werden warum versmamt nochmal was will das verdammte Kultusministerium damit erreichen macht das Dene spaß das die kinder krank werden warum testen die einfach nicgt in dem die Schulen und kitas zu machen und gucken wie da zahlen sich ändern oder die klassen hakbrien was kostet das Dene warum wird die Gesundheit von den Kindern aufs spiel gesetzt und wollen es bis zum schluss durch ziehen warum kann sich die frau Merkel nicht durchsetzten und die Schulen schließen oder Wechsel zwischen Distanz und presenz warum tut keiner was dagegen sollen wir alle auf strasse und protestieren damit das Kultusministerium mal wach wird und endlich mal reagiert öffentliche Verkehrsmitteln solle mann verzichten aber die kinder können in den voll gerammlten bus fahren das ist nicgt schlimm oder was das widerspricht sich einfach alles habe so das gefühl die wollen nicgt das die zahlen runter gehen denn die meisten Infektionen kommt durch die Schulen und kitas macht endlich was und spielt nicht mit der Gesundheit der Kinder denn die können am wenigsten dafür das die dafür bestraft werden und weiterhin in die schule müssen unter dem schlimmsten Umständen mit Masken und offene Fenster was soll das frage an Kultusministerium setzt ihr euch in einem zimmer Unter 10 gard und dann in den Umständen sich zu konsentrieren wie soll das gehen ich höre nur noch beschwerde von dem ganzen Kindern das sie das nicht mehr aushalten bei der Kälte und Umständen noch in die schule zu gehen dann hebt die verdammte Schulpflicht auf und die eltern sollen selber entscheiden ob ujd wann die die kinder in die schule schicken aber nicht sooooooo das muss ein ende geben spielt nicht mehr mit der Gesundheit der kindern das reicht jetzt

    • Die ganze Situation ist mehr als sprachlos…. es soll die Kitabetreuung und Bildung gewährleistet werden aber unter welchen Bedingungen die Kinder und die Päd Fachkräfte sich täglich stellen darüber wird geschwiegen oder einfach mal schön reden. Es werden sämtliche Geschäfte geschlossen aber das in Kitas jeden Tag wieviel Haushalte ohne Schutz sich treffen soll okay sein!!!! Alles auf unsere Kosten. Die anderen verstecken sich schön im Homeoffice.

  6. Das Kultusministerium will sich nicht äußern wenn mann dene fragt waeum die saß machen und nicgt zu machen oder wechselunterrivht weil die ganz genau wissen das die scheiße machen und es nicgt in ordnung ist was die mit den Kindern machen aber das interrisert die nicgt die haben sich das in den kopf gesetzt und wollen es jetzt einfach durchziehen bis es nicgt mehr geht die wollen auch nicgts dazu sagen denn die können nicgts sagen weil das einfach nicht angemessen ist was die machen das ist schon Körperverletzung was die machen die wissen das die in allem versagt haben und wollen es nicgt ändern damit es nicht auffällt das die alles falsch machen ich wünsche mir mal das die sich bei den Temperaturen und Umstände sich in einem Raum setzten und arbeiten geht gar nicgt unverantwortlich warum geben die keine Kommentare wenn die von der Presse gefragt werden wieso die das machen und nicgt auf die menschen hören die sagen es muss sich was ändern die Schulen können nicvt so weiter machen keine Äußerungen von Kultusministerium einfach nur schlimm schlimm schlimm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here