Startseite ::: Titelthema (Seite 158)

Titelthema

Feed Abonnement

Schulstress: Jeder sechste Lehrer denkt an Frühpensionierung

HAMBURG. Zeitdruck, Stress und Ärger mit Kollegen: Der Schulalltag ist für viele Lehrkräfte eine Belastung. Nach einer neuen Studie der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) glaubt fast jeder sechste Lehrer, dass er aufgrund seiner angeschlagenen Gesundheit vorzeitig in den Ruhestand gehen muss. Das zeigt eine aktuelle Befragung von 1.300 Lehrkräften zwischen 24 und 65 Jahren, die die Leuphana Universität Lüneburg im ... Mehr lesen »

Verbände fordern: Schluss mit dem Schulsterben

DÜSSELDORF/MÜNCHEN. In den nächsten Jahren und Jahrzehnten droht vielen Schulen die Schließung. Durch die sinkenden Geburtenraten und das veränderte Schulwahlverhalten der Eltern stehen vor allem viele Grund- und Hauptschulen vor dem Aus. Besonders betroffen sind Einrichtungen auf dem Land. Lehrerverbände aus Nordrhein-Westfalen und Bayern fordern die Landesregierungen auf, sich aktiv dafür einzusetzen, dass die Schule am Ort bleibt. Bis 2019 ... Mehr lesen »

Eingangsgehälter von Lehrern in Deutschland sind spitze – aber…

BRÜSSEL. Deutschland gehört neben Spanien und Portugal zu den drei EU-Ländern, in denen die Eingangsgehälter von Lehrern über dem nationalen Pro-Kopf-Bruttoeinkommen liegen. Junglehrer verdienen hier also mehr als der Durchschnitt der Bevölkerung. Nimmt man das Gehalt der Lehrerschaft insgesamt als Maßstab, sind Lehrer in Luxemburg, Dänemark und Österreich  die bestbezahltesten in der EU. Am wenigsten verdienen Lehrer in Bulgarien und ... Mehr lesen »

Urteil: Sexualkunde ist für alle Pflicht – auch für Baptisten

STRASSBURG. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die deutsche Schulpflicht in einem entscheidenden Punkt bestätigt: Auch der Sexualkunde-Unterricht ist verpflichtend und steht nicht dem Elternrecht auf Erziehung sowie der Religionsfreiheit entgegen, urteilten die Straßburger Richter. Sie wiesen damit die Klage von fünf deutschen Baptisten-Familien aus Nordrhein-Westfalen zurück, die ihre Kinder zeitweilig aus der Schule fern gehalten hatten und deshalb mit ... Mehr lesen »

McAllister will Bundes-Abi – Forscher winken ab

HANNOVER (red). Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) hat im „Spiegel“ eine bundesweite Hochschulreife gefordert und dafür prompt Kritik aus der Wissenschaft geerntet. Bei einem internationalen  Symposium an der Universität Kassel lehnten Bildungsforscher zentrale Abitur-Abschlussprüfungen für alle Bundesländer ab. „Mit der föderalen Bildungsvielfalt haben wir es übertrieben, sie darf nicht zum Mobilitätshindernis werden“, hatte McAllister (CDU) im Interview gesagt. Er forderte eine ... Mehr lesen »

Hindukusch statt Hattersheim

Lehrkräfte aus Deutschland bilden Kollegen in Afghanistan aus. Wie eine deutsche Pädagogin den Alltag in einem tief zerrütteten Land meistert Es gibt Tage, an denen will sie einfach nur raus. Dann wünscht sie sich nichts sehnlicher als in ihre Laufschuhe zu schlüpfen und eine Runde zu joggen – einfach so. Aber sie weiß, dass das unmöglich ist. Also schnappt sie ... Mehr lesen »

Bayern: Lehrer-Streit ums Gymnasium

MÜNCHEN (red). Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat eine inhaltliche Neuausrichtung für alle bayerischen Gymnasien gefordert. Nachdem G8 nun eingeführt sei, gelte es, sich endlich von anachronistischen Lern- und Leistungsvorstellungen zu verabschieden. Das Kultusministerium in München reagierte mit einer scharfen Entgegnung. „Die Beschreibung, die der BLLV vom Gymnasium 2011 abgibt, widerspricht jeglicher Realität“, heißt es ... Mehr lesen »

Jedes dritte Kind stammt aus eingewanderter Familie

OSNABRÜCK. Die Präsidenten Deutschlands und der Türkei Wulff und Gül haben sich an der Universität Osnabrück über Integration informiert. Jedes dritte Kind in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Von NINA BRAUN Wie das Statistische Bundesamt aktuell mitteilt, stammen in Großstädten mit mehr als 500 000 Einwohnern sogar fast jedes zweite minderjährige Kind (46 Prozent) aus einer Familie mit Migrationshintergrund. Das zeigen ... Mehr lesen »

Katholiken siegen gegen Schulminister

Während des Besuches von Papst Benedikt XVI. in Deutschland eskaliert der Streit um zwei katholische Schulinitiativen in Brandenburg und im Saarland. Von NINA BRAUN SAARBRÜCKEN / POTSDAM. Die Träger von zwei katholischen Schulinitiativen im Saarland und in Brandenburg haben in zwei Aufsehen erregenden Prozessen vor Gericht gegen die Bildungsministerien der beiden Bundesländer obsiegt. Das Verwaltungsgericht des Saarlandes entschied, dass zwei in Kritik ... Mehr lesen »

Nach Dohnanyi-Vorstoß: Debatte um Lehrergehälter

Soll Lehrern das Geld gekürzt werden, um mehr in die Bildung investieren zu können?  Mit dieser Idee hat der frühere SPD-Bildungsminister Klaus von Dohnanyi eine Debatte um die Lehrergehälter in Deutschland losgetreten. „Manche Lehrer bekommen zu viel Geld”, hatte er in einem Interview mit „Welt-Online“ geäußert. BERLIN (nin). Im deutschen Bildungswesen fehle es an Geld, sagte Dohnanyi, der zwischen 1972 ... Mehr lesen »