Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Erzieher

Schlagwörter Archiv: Erzieher

Feed Abonnement

Modellprojekt: Land will den Beruf des Erziehers attraktiver machen

ROSTOCK. Es hapert beim Nachwuchs im Erzieherberuf – es gibt zu wenige Berufsanfänger, und die bringen auch noch zu wenig Erfahrung in der Praxis mit. Ein Manko: Fehlende Vergütung während der Ausbildung macht den Beruf für viele unattraktiv. Ein Modellprojekt in Mecklenburg-Vorpommern soll gegensteuern. Arbeitsministerin Birgit Hesse (SPD) und Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) wollen die Ausbildung zum Erzieher in Mecklenburg-Vorpommern ... Mehr lesen »

Neue Streiks wohl vom Tisch: Durchbruch im Tarifstreit bei Erziehern und Sozialarbeitern

Bsirske

HANNOVER. Verdi-Chef Frank Bsirske zeigte sich zufriesden.  Nach sieben Monaten haben die Gewerkschaften und die kommunalen Arbeitgeber offenbar einen Durchbruch im Streit über die Tarifvereinbarungen der Erzieher und Sozialarbeiter (SuE) erzielt. Eltern werden aller Voraussicht nach also von neuen Streiks der Kita-Beschäftigten verschont. „Insgesamt bringt das Ergebnis für das Gros der Beschäftigten Verbesserungen“, sagte Bsirske am Mittwoch in Hannover. Die ... Mehr lesen »

Forscher: Arbeitsanforderungen in Erziehungsberufen sind besonders stark gestiegen

Sieht nett aus - ist aber tatsächlich harte Arbeit: der Erzieherinnen-Alltag. Foto: Thomas Pompernigg/Flickr (CC BY-SA 2.0)

TÜBINGEN. Die fachlichen und die Leistungsanforderungen an Beschäftigte in den kommunalen Sozial- und Erziehungsdiensten sind in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Das zeigen Befragungen im Rahmen von Forschungsprojekten, die die Hans-Böckler-Stiftung fördert. 76 Prozent der Beschäftigten, die zum Beispiel als Erzieherinnen, Erzieher oder Sozialarbeiter in kommunalen Kindertagesstätten, Ganztagsschulen, Beratungsstellen, Jugendeinrichtungen, Heimen oder Behinderteneinrichtungen arbeiten, geben an, dass die an sie ... Mehr lesen »

GEW und Elternvertreter: Streiks stellen Partnerschaft zwischen Erzieherinnen und Eltern auf harte Probe

Die Kita-Beschäftigten haben schon vier Wochen lang gestreikt - Managergehälter gibt's trotzdem nicht. Foto: GEW

FRANKFURT AM MAIN/BERLIN. In einer gemeinsamen Erklärung betonen die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und die Bundeselternvertretung der Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege die Partnerschaft von Erzieherinnen und Eltern. Eltern sähen täglich, mit wie viel Engagement Erzieherinnen und Erzieher ihre Aufgaben meistern. Sie seien hoch qualifizierte pädagogische Fachkräfte und tragen große Verantwortung. Für Erzieherinnen seien Eltern kompetente und unverzichtbare Partner in ... Mehr lesen »

Urteil: Fristlose Kündigung eines rechtsradikalen Erziehers ist gültig

Justitia

MANNHEIM. Rechtsradikale Überzeugungen: Die Stadt Mannheim darf einen Horterzieher fristlos entlassen. Nach Überzeugung des Arbeitsgerichts Mannheim (Aktenzeichen 7 Ca 254/14) ist die Weltanschauung des Klägers von rechtsradikalem Gedankengut geprägt. Hinzu komme eine dokumentierte Gewaltbereitschaft, weshalb die Stadt Mannheim begründete Zweifel an seiner Verfassungstreue haben musste. Das Gericht sieht in einer Gesamtschau ein rechtsextremistisches Weltbild des Klägers mit Bezug zum Arbeitsverhältnis ... Mehr lesen »

Streik der Erzieherinnen: Bayerischer Elternverband bekundet Solidarität

Für Lehrer tabu? Das Like-Symbol auf Facebook. Illustration: Sean McEntee / Flickr (CC BY 2.0)

LAUF. Die Jahre vor dem Eintritt in die Schule seien die wichtigste Zeit für die Bildung und Erziehung von Kindern. Darin seien sich Wissenschaftler und Politiker einig, so der Bayerische Elternverband in einer Pressemitteilung. Die Konsequenz aus diesem Wissen wäre, die an dieser Stelle Beschäftigten angemessen zu bezahlen, doch darum habe man sich bisher erfolgreich gedrückt. „Es kann nicht angehen, ... Mehr lesen »

Tarifverhandlungen geplatzt – jetzt droht unbefristeter Streik der Erzieher und Sozialarbeiter

Erzieherinnen streiken - und die Mehrheit der Deutschen unterstützt sie dabei. Foto: GEW

FRANKFURT/MAIN. Ab Ende nächster Woche droht in deutschen Kindertagesstätten ein unbefristeter Streik der Erzieher. Die Gewerkschaft Verdi erklärte die Tarifverhandlungen für die bundesweit 240.000 Erzieher und Sozialarbeiter für gescheitert und lässt ihre Mitglieder in einer Urabstimmung entscheiden. Bereits in den vergangenen Wochen hatte es in zahlreichen Bundesländern immer wieder Warnstreiks und geschlossene Kitas gegeben. „Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) ... Mehr lesen »

Tarifverhandlungen: Familienministerin Schwesig fordert, Kita-Mitarbeiter besser zu bezahlen

Schwesig

BERLIN. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) hat deutliche Verbesserungen für Erzieher und Kinderpfleger bei den laufenden Tarifverhandlungen mit den Kommunen gefordert. «Wir müssen langfristig die Löhne der Erzieherinnen und Erzieher auf das Niveau von Grundschullehrern anheben», sagte Schwesig dem Deutschlandfunk. Man werde ein solchen Gehaltssprung nicht mit einem Mal machen können. Zugleich betonte sie aber, dass die Betreuung von Kleinkindern deutlich ... Mehr lesen »

Fthenakis: Erzieher-Gehälter entsprechen Anforderungen und Verantwortung nicht

Verbandspräsident Wassilios Fthenakis fordert mehr Investitionen in die digitale Bildung. Foto: Messe Stuttgart

DÜSSELDORF. Vor der nächsten Tarifrunde für Erzieher müssen sich Eltern wieder auf Warnstreiks an Kitas einstellen. Eine große Umfrage im Auftrag des Deutschen Kitaleitungskongress bestätigt, dass die Kita-Mitarbeiter sich nicht gewürdigt sehen. Viele städtische Kindertagesstätten sollen an diesem Montag geschlossen bleiben. Mit Warnstreiks machen die Gewerkschaften erneut Druck auf die Tarifverhandlungen für den kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst. Am Donnerstag steht ... Mehr lesen »

GEW: „Arbeitgeber wollen Erzieher-Beruf nicht aufwerten“ – weitere Warnstreiks angekündigt

Die GEW - hier Mitglieder bei einer Aktion im Tarifstreit - macht gegen die AfD mobil. Foto: Archiv/GEW

DÜSSELDORF. Offenbar wollen die Arbeitgeber den Erzieher-Beruf nicht aufwerten, stellt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft nach der dritten Verhandlungsrunde für den Sozial- und Erziehungsdienst in einer Pressemitteilung fest. Darin bezeichnet Norbert Hocke, für Jugendhilfe und Sozialarbeit verantwortliches Vorstandsmitglied der Gewerkschaft und Mitglied der Verhandlungskommission, die Vorschläge der Vereinigung kommunaler Arbeitgeberverbände als „Ablenkungsmanöver“, das nicht zielführend sei: „Deshalb erwarten wir jetzt ... Mehr lesen »