Start Schlagworte Erinnerungskultur

SCHLAGWORTE: Erinnerungskultur

Probiert mal etwas Neues - aber nur im klitzekleinen Rahmen: die FDP-Schulministerin Yvonne Gebauer. Foto: Magubosc / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

NRW-Programm fördert bis zum Sommer (nur?) 165 Schulfahrten in Gedenkstätten

0
DÜSSELDORF. Mit einer Million Euro fördert das Land NRW in diesem Jahr Schulfahrten zu Gedenkstätten, die an die Verbrechen des NS-Regimes erinnern. «Gerade heute...

75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Mehrheit der Bürger will Schüler...

1
BERLIN. Nur jeder zweite Deutsche hat sich mindestens einmal in einem ehemaligen KZ ein Bild von den Gräueltaten der Nazis gemacht. Deswegen gibt es...
"Arbeit macht frei": Eingangstor des KZ Auschwitz mit dem zynischen Spruch. Foto: Jochen Zimmermann / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

Nach Halle: Schulen greifen stärker auf Angebote politischer Bildung zu

0
MAGDEBURG. Nach dem Anschlag in Halle erhält die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt verstärkt Anfragen nach ihren Angeboten. «Die Sensibilität für das Thema ist...
Das Foto zeigt Frauen und Kinder bei der Befreiung von Bergen Belsen - draußen türmten sich die Leichenberge. Foto: Imperial War Museum / Wikimedia Commons

Von Lehrern angestachelt? Immer öfter provozieren Schüler in KZ-Gedenkstätte

2
HANNOVER. Besucher der Gedenkstätte Bergen-Belsen stellen nach Angaben des Geschäftsführers der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, Jens-Christian Wagner, zunehmend provokante Fragen. Mitunter zweifelten Schüler die Zahlen...

Erinnerungskultur: Cap-Arcona-Gedenkstätte neu gestaltet

0
SCHWERIN. Die Cap-Arcona-Gedenkstätte in Grevesmühlen (Landkreis Nordwestmecklenburg) für die rund 7000 Opfer ist für mehr als 200.000 Euro neu gestaltet worden. An diesem Samstag...

Lebendige Erinnerungskultur: Jugendkongress macht vor, wie’s gehen kann

0
DORTMUND. Ein kurzes Theaterstück, ein Gedicht, ein Song, ein Radiobeitrag, ein Filmskript und eine bewegende Choreographie: Die kreativen Beiträge zur Erinnerungskultur, die Jugendliche auf...

Pflichtbesuche an Gedenkstätten? Entscheidung fällt bis Frühjahr 2019

0
STUTTGART. Sollen Schüler in Baden-Württemberg als Teil des Unterrichts verpflichtend Gedenkstätten für Opfer nationalsozialistischer Verbrechen besuchen? Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will bis Frühjahr 2019...

Erinnerung an den Holocaust: Berliner Lehrer sollen sich in Yad Vashem...

0
BERLIN. Berliner Lehrer sollen sich künftig in der Gedenkstätte Yad Vashem über den Holocaust fortbilden. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) und der stellvertretende Direktor der...
Zeitzeugenberichte bilden eine wichtige Quelle für den Geschichtsunterricht, doch der Lehrer ist gefordert. (Protest in Plauen 1989.) Foto: Bundesarchiv, Bild 183-1989-1106-405 / Wikimedia Commons (CC-BY-SA 3.0)

Verfälscht der Unterricht mit Zeitzeugen das Geschichtsbild von Schülern?

1
TÜBINGEN. Kaum eine Methode kann Schülern historische Zusammenhänge so plastisch nahe bringen wie Berichte von Menschen, die die betreffende Zeit selbst erlebt haben. Doch...
Gibt gerne den Einpeitscher: AfD-Funktionär Björn Höcke. Foto: Metropolico.org / flickr (CC BY-SA 2.0)

AfD-Größe Höcke (selbst Geschichtslehrer von Beruf): Schulen machen deutsche Geschichte „mies...

219
DRESDEN. Der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke, Geschichtslehrer von Beruf, hat mit massiver Kritik am Holocaust-Gedenken der Deutschen – und insbesondere der Schulen in Deutschland...
Eine Grenzstreife der DDR am Bethaniendamm in Berlin-Kreuzberg 1986. (Foto: Noir/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

«Weiße Flecken» im Umgang mit der DDR-Geschichte – Thüringens Bildungsministerium will...

2
ERFURT. 26 Jahre nach dem Ende der DDR ist in Thüringen längst eine Schülergeneration angekommen, die das Regime nur noch vom Hörensagen kennt. Schulen...
Wie viele Schüler mögen mit dem Namen Erich Honecker noch etwas anfangen können? Foto: Bundesarchiv, Bild 183-1987-1023-036 / Mittelstädt, Rainer / Wikimedia Commons / CC-BY-SA 3.0

Wer war nochmal Erich Honecker? Schüler sollen mehr über die DDR...

0
ERFURT. Das Wissen über die DDR ist bei Schülern mitunter bruchstückhaft. Die Thüringer Landesregierung will das nun ändern. Bislang liegt es oft allein in...
Sich als praktizierenden Juden zu outen, ist in Deutschland offenbar mittlerweile - wieder - gefährlich. Foto: James MacDonald / flickr (CC BY 2.0)

Zentralrat gegen Vermittlung jüdischen Lebens als „Verfolgungs- und Opfergeschichte“

0
BERLIN. Die Kultusministerkonferenz (KMK) und der Zentralrat der Juden wollen gemeinsam dafür sorgen, dass das Judentum im Schulunterricht künftig stärker als bisher «in seiner...

Zentralrat der Juden: Besuch einer KZ-Gedenkstätte sollte für Schüler Pflicht werden

0
BERLIN. Der Zentralrat der Juden möchte das Thema Holocaust im Unterricht stärker verankern - über einen verpflichtenden Besuch jedes Schülers in einer KZ-Gedenkstätte. Die...
Eingang zu einem sowjetischen Ehrenfriedhof

NRW will Erinnerungskultur an Schulen systematisieren

0
DÜSSELDORF. Mit dem Konzept „Einnern für die Zukunft“ soll in Nordrhein-Westfalen künftig systematisch gefördert werden, was bislang von einzelnen, engagierten Lehrern getragen wurde. Gefördert...

Oft gelesen