Startseite ::: Praxis ::: Davon raten wir ab: 10 Dinge, die jeder Lehrer in den Ferien vermeiden sollte

Davon raten wir ab: 10 Dinge, die jeder Lehrer in den Ferien vermeiden sollte

OBERHAUSEN.  Die Ferien haben fast überall in Deutschland begonnen oder stehen kurz bevor. Das heißt entspannen und nichts tun. Welche zehn Dinge jeder Lehrer daher in den Ferien vermeiden sollte, hat unser Autor Marco Fileccia, Gymnasiallehrer aus Oberhausen, aktuell am Polarkreis unterwegs, zusammengestellt. 

  1. Sich an den Schreibtisch setzen.
  2. „Kurz“ in der Schule vorbeischauen.
  3. Namenslisten der neuen Klassen lesen.
  4. In Zeitschriften schauen, deren Titel mit dem Wort „Unterricht“ beginnen.
  5. Gespräche mit anderen Lehrern ohne klare Vereinbarungen über Tabu-Wörter wie „Schule“, „Unterricht“, „Kevin“ und „Chantal“.
    Ganz schön interessant - das Licht. Foto: rishibando / flickr (CC BY-NC 2.0)

    Im eigenen Interesse – Im Urlaub besser nicht als Lehrer zu erkennen geben, rät unser Autor. Foto: rishibando / flickr (CC BY-NC 2.0)

  6. Zeitschriften-Artikel über die Länge der italienischen Sommerferien beachten.
  7. Sich in die lokale Einkaufszone für angesagte Markenkleidung verirren mit der potenziellen Gefahr dort die eigenen Schülerinnen und Schüler zu treffen.
  8. Tolle Dokumentarfilme schauen und dabei überlegen, welche Szene für den Unterricht geeignet wäre.
  9. Dem Drang hingeben die Speisekarte des Restaurants in der Toskana mit roter Tinte und mit korrekten Korrekturzeichen korrigieren zu wollen.
  10. Sich bei Mitreisenden der Kultur-Bustour zu den antiken Stätten von Pompeji als Lehrer zu erkennen geben.

Mehr Listen vom Autor

Stille Schüler und dankbare Eltern: Diese zehn Dinge beeindrucken jeden Lehrer…

Gangsta AND Bedstagram: Diese zehn Dinge sollte jeder Lehrer über Jugendkultur wissen

10 Dinge, mit denen man sich in der Lehrerkonferenz besser nicht meldet

Selfies gehen immer: 10 Dinge, die jeder Lehrer über Handys wissen sollte

Kopiergeld und Rechthaber: Diese zehn Dinge nerven alle Lehrer

„ICH beende den Unterricht!“ – Das sind die (wahrscheinlich) zehn häufigsten Lehrersprüche

Lehrerstress: Diese zehn Dinge ruinieren den Morgen am Kopierer

Kaffee und Geduld: Diese zehn Dinge sind überlebenswichtig im Lehreralltag

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*