Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Zentralabitur

Schlagwörter Archiv: Zentralabitur

Feed Abonnement

Beim Einbruch in Stuttgarter Gymnasium waren Profis am Werk

Wegen des Einbruch in ein Gymnasium in Stuttgart bekommen Baden-Württembergische, Berliner, Hamburger und Brandenburger Schüler neue Mathe-Aufgaben für die schriftliche Abiturprüfung. Foto: fbhk / pixabay (CC0 Public Domain)

Vorlesen STUTTGART. Was die Täter mit ihrem Einbruch in ein Gymnasium in Stuttgart bezweckt haben ist nach wie vor unklar. Schüler auf der Suche nach Abituraufgaben waren es wohl nicht. Die Polizei geht nach den bisherigen Ermittlungen von professionellen Einbrechern aus. Wegen des gemeinsamen Aufgabenpools für das Zentralabitur hat der Einbruch Folgen in mehreren Bundesländern. Mehr als eine Woche nach ... Mehr lesen »

Der Einbruch in ein Stuttgarter Gymnasium betrifft jetzt auch Abiturienten in Hamburg, Berlin und Brandenburg – sie bekommen neue Aufgaben

Vorlesen BERLIN. Nach dem Einbruch in ein Gymnasium in Stuttgart bekommen auch Berliner, Hamburger und Brandenburger Schüler neue Mathe-Aufgaben für die schriftliche Abiturprüfung. Rund 10.000 Schüler in Grund- und Leistungskursen allein in Berlin seien davon betroffen, sagte eine Sprecherin der Senatsverwaltung für Bildung am Mittwoch. In Brandenburg sind es 5.400. Unbekannte waren in der Nacht zum Dienstag in ein Stuttgarter ... Mehr lesen »

Einbrecher knacken Tresor mit Abi-Aufgaben – Schulen in ganz Baden-Württemberg müssen Prüfungen ändern

Vorlesen STUTTGART. Ob sie nun danach gesucht haben oder nicht – weil Einbrechern in einem Stuttgarter Gymnasium einige Abituraufgaben in die Hände gefallen sind, müssen etliche Schulen nun umdisponieren. Einbrecher haben in einem Stuttgarter Gymnasium einen Tresor mit den aktuellen Abituraufgaben geknackt. Nun müssen Mathematik- und Englisch-Aufgaben in ganz Baden-Württemberg und auch in einigen anderen Bundesländern ausgetauscht werden, wie das ... Mehr lesen »

Einbrecher knackten Schultresor mit Abi-Aufgaben – Ministerium verschickt landesweit neues Prüfungsmaterial

Vorlesen HANNOVER. Vermutlich auf der Suche nach Bargeld knacken Einbrecher in einem Gymnasium im niedersächsischen Munster mehrere Tresore. In einem liegen die Fragen für das Abitur in Politik. Das Kultusministerium in Hannover befürchtet Missbrauch – und tauscht die Aufgaben kurzfristig aus. Ein Einbruch in ein Gymnasium in Munster hat für Abiturienten landesweit Folgen gehabt: Für das schriftliche Abitur am Montag im ... Mehr lesen »

Angst vor der Nulllinie? Aufgabenentwickler fürs Mathe-Abitur beraten über das zukünftige Niveau

Mathematik - wie schwer darf's denn im Abitur sein? Foto: marco51186 / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen DRESDEN. Experten aus allen Bundesländern und Österreich diskutieren am Dienstag und Mittwoch in Dresden über das Mathe-Abitur der Zukunft. Aufgabenentwickler aus allen 16 Ländern, Wissenschaftler und Fachmathematiker beschäftigen sich mit der Frage, wie eine Abiturprüfung im Fach Mathematik 2030 aussehen könnte, wie das sächsische Kultusministerium am Montag mitteilte. Das Treffen soll helfen, Ländertraditionen zu überwinden und die Aufgaben bundesweit ... Mehr lesen »

Philologen zu missglücktem Mathe-Abi: „Heiligenstadts Maßnahmen führen zu großen Ungerechtigkeiten“

PHeiligenstadt senkt Bewertungsmaßstab für missratene Mathe-Abiprüfungen um 12,5 Prozent

Vorlesen HANNOVER. Scharfe Kritik hat – wieder einmal – der Philologenverband Niedersachsen an den Reaktionen von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) auf das missglückte Mathe-Abitur geübt. Die vor dem Kultusausschuss des Landtages vom Kultusministerium bekundete Auffassung, dass die getroffenen Maßnahmen von den Schulen „als sehr großzügig“ empfunden würden, träfen nicht zu, erklärte jetzt der  Verbandsvorsitzende Horst Audritz – das Gegenteil sei ... Mehr lesen »

Missglücktes Mathe-Abi: Philologen schießen scharf gegen Ministerium und GEW

Vorlesen HANNOVER. Der Philologenverband hat zu den offenbar unpassend konzipierten Mathematik-Aufgaben im niedersächsischen Zentralabitur eine Pressemitteilung herausgegeben. Darin heißt es: „Mit Entschiedenheit hat sich der Philologenverband Niedersachsen gegen die Politik der Verharmlosung gewandt, mit der das Kultusministerium sich offensichtlich aus seiner Verantwortung für die missglückten Aufgaben der diesjährigen Mathematik-Abiturklausur herausmogeln will. Die Antworten, die das Ministerium heute im Kultusausschuss gegeben ... Mehr lesen »

Klausur zu schwer? Opposition fordert Aufklärung über Mathe-Abitur-Bewertung

Klausur

Vorlesen HANNOVER. Die diesjährige Mathe-Abiturklausur in Niedersachsen war zu schwer, so scheint es. Nach diversen Beschwerden will das Kultusministerium die Bewertung nach unten anpassen. Nun zitiert die Opposition die Regierung in den Kultusausschuss. Die umstrittenen diesjährigen Mathe-Abiturprüfungen in Niedersachsen haben ein parlamentarisches Nachspiel. Auf Antrag der Oppositionsfraktionen von CDU und FDP wird die Landesregierung am Freitag (10.30 Uhr)im Kultusausschuss zu ... Mehr lesen »

Zu schwer: Kultusministerium passt Bewertung von Mathe-Abitur nach unten an

Vorlesen HANNOVER. Vielen der rund 20 000 Abiturienten im Fach Mathematik haben die Prüfungsaufgaben in diesem Jahr extremes Kopfzerbrechen bereitet. Zu viel, zu schwer, zu überfrachtet, lautet der Vorwurf. Nun reagiert das Kultusministerium. Abiturienten im Fach Mathematik können aufatmen: Nach der Kritik an zu schwierigen Prüfungsaufgaben hat das Kultusministerium angekündigt, die Bewertung der Leistung anpassen zu wollen. Details dazu seien ... Mehr lesen »

Formel fehlte: Panne beim Physik-Abitur in Hamburg

Vorlesen HAMBURG. Bei der zentralen Physik-Abiturprüfung in Hamburg hat es eine Panne gegeben. Wie die Schulbehörde am Dienstag bestätigte, war eine der Teilaufgaben in der vergangenen Woche unvollständig. Rund 600 Schüler konnten die Aufgabe zunächst nicht lösen, weil die entscheidende Formel in der Aufgabenstellung fehlte. Erst anderthalb Stunden nach Beginn der dreistündigen Klausur reichte die Behörde per Fax und Email die ... Mehr lesen »